Schüler der Kampfsportschule Michael Möller überzeugten bei Deutschen Meisterschaft

Bad Hersfeld. Bei der diesjhrigen Deutschen Meisterschaft der WAKO-Deutschland am 6. Juni in Darmstadt, konnten einige Schler

Bad Hersfeld. Bei der diesjhrigen Deutschen Meisterschaft der WAKO-Deutschland am 6. Juni in Darmstadt, konnten einige Schler der Kampfsportschule Michael Mller ihre Titel verteidigen oder einen neuen erzielen.

Die Formenlufer treten bei verschiedenen Disziplinen an, die sich nach Altersklasse und Kampfstilen richten. So konnten Karolina Eirich, Wjatscheslaw Kapustian, Marcel Schenk und Janik Weiche mit ihren verschiedenen Stilen berzeugen und holten sich den Titel des Deutschen Meisters. Erfolgreiche zweite und dritte Pltze erzielten Lara Wagner, Vanessa Hellberg, Karolina Eirich und Sascha Korth.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Neue Erkenntnisse der Polizei nach schwerem Unfall auf B 254
Fulda

Neue Erkenntnisse der Polizei nach schwerem Unfall auf B 254

Am Samstagmittag kam es gegen 12.27 Uhr zu einem folgenschweren Unfall auf der B 254 zwischen den Anschlussstellen Großenlüder-Bimbach und Großenlüder-Ost (wir …
Neue Erkenntnisse der Polizei nach schwerem Unfall auf B 254
Noch kein Grund zu Feiern: Kasseler „Saatgutkonfetti“ in der TV-Sendung „Die Höhle der Löwen“
Kassel

Noch kein Grund zu Feiern: Kasseler „Saatgutkonfetti“ in der TV-Sendung „Die Höhle der Löwen“

Das Kasseler Start-Up Saatgutkonfetti war zu Gast bei der TV-Sendung „Die Höhle der Löwen“ und feilschte um einen Deal mit einem der Investoren.
Noch kein Grund zu Feiern: Kasseler „Saatgutkonfetti“ in der TV-Sendung „Die Höhle der Löwen“
Hammermäßig - das sind unsere Besten!
Lokalsport

Hammermäßig - das sind unsere Besten!

Ehrengast beim Sportehrentag in BSA war Boxweltmeisterin Christina Hammer
Hammermäßig - das sind unsere Besten!
Den Grundstein legten die Fans
Fulda

Den Grundstein legten die Fans

„Firebirds“ aus Fulda beenden Bandgeschichte nach mehr als fünf Jahrzehnten
Den Grundstein legten die Fans

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.