Schüler auf Streife: Polizei lud 27 Jugendliche zum Girls- und Boys-Day ein

Bad Hersfeld. Am Donnerstag, 25. April, fand der Girls- und Boys-Day auch bei der Polizeidirektion Hersfeld-Rotenburg in Bad Hersfeld statt. Insgesamt

Bad Hersfeld. Am Donnerstag, 25. April, fand der Girls- und Boys-Day auch bei der Polizeidirektion Hersfeld-Rotenburg in Bad Hersfeld statt. Insgesamt 26 Mädchen und ein Junge im Alter zwischen 10 und 14 Jahren kamen, um einen Tag lang mal bei der Polizei reinzuschauen. Betreut wurden die Schüler von Waltraud Woinzeck.

Die Schüler hörten sich unter anderem  Vorträge über die Aufgaben der Polizei an. Der Regionale Verkehrsdienst erläuterte die Gefahren und auch die zu erwartenden Strafen nach dem tunen von Mopeds, Messen von Geschwindigkeitsübertretungen und das Wiegen von Lkws wegen möglicher Überladungen. Außerdem erhielten sie einen Blick in die erkennungsdienliche Behandlung, wie zum Beispiel das Nehmen von Fingerabdrücken von Tatverdächtigen einer Straftat, besichtigten die Gewahrsamszellen und ihnen wurden die Sicherheitsmerkmale von Euro-Scheinen erläutert.

Außerdem wurde den Schülern in einer Polizeihundevorführung das Können von einem Polizeihund vorgeführt.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Filmreife Verfolgungsjagd von Bad Hersfeld bis nach Thüringen

Mit bis zu 230 km/h raste der Audi mit seinen zwei Insassen über die Straßen. 
Filmreife Verfolgungsjagd von Bad Hersfeld bis nach Thüringen

11. Dezember: Die Gewinner der Lions-Adventskalender

Das sind die Gewinn-Nummern für Mittwoch, 11. Dezember
11. Dezember: Die Gewinner der Lions-Adventskalender

Der Baum, der keine Wünsche offen lässt

Wunschbaum-Aktion geht in die zweite Runde: Im Rotenburg-Center können ganz besondere Weihnachtswünsche erfüllt werden.
Der Baum, der keine Wünsche offen lässt

10. Dezember: Die Gewinner der Lions-Adventskalender

Die Gewinn-Nummern für Dienstag, 10. Dezember
10. Dezember: Die Gewinner der Lions-Adventskalender

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.