Schweineschnauze lag vor Afghanischem Kulturzentrum

+

Vergangene Nacht wurde die SPD-Geschäftsstelle mit schwarzer Farbe besprüht und das Afghanische Kulturzentrum e.V. beleidigt.

Bad Hersfeld. In der vergangenen Nacht wurde auf den Sockel des Michael-Schnabrich-Hauses, Geschäftsstelle der SPD Hersfeld-Rotenburg in der Bahnhofstraße, mit schwarzer Sprühfarbe "WIR SIND DAS VOLK, IHR SEID DAS PACK" aufgebracht. Die Aufschrift ist rund 5 Meter lang und 25 Zentimeter hoch.

Ebenfalls in der letzten Nacht wurde vor den Räumen des "Afghanischen Kulturzentrums e.V.", der Verein wurde im letzten Jahr geründet, in der Klausstraße eine Schnauze von einem Schwein mit der Aufschrift Mohammed abgelegt. Die Räume befinden sich in einem Mehrfamilienwohnhaus in der Klausstraße. Der oder die Täter sind offenbar durch die nicht verschlossene Eingangstür in das Treppenhaus gelangt.

In beiden Fällen hatten das Staatsschutzkommissariat des Polizeipräsidiums Osthessen die Ermittlungen aufgenommen. Wer kann Hinweise zu den Tätern geben?

Hinweise bitte an die Polizei in Bad Hersfeld, Tel.: 06621/9320 oder im Internet unter www.polizei.hessen.de - Onlinewache.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

19-Jähriger nachts in Bad Hersfeld überfallen

Drei Täter raubten ihm Smartphone und Bargeld
19-Jähriger nachts in Bad Hersfeld überfallen

Roth begrüßt Neuigkeiten zur Alheimer Kaserne

Allerdings dürfe der Ausbau in Rotenburg nicht zu lasten des Standorts Eschwege gehen.
Roth begrüßt Neuigkeiten zur Alheimer Kaserne

Bundespolizei kommt in die Alheimer-Kaserne

Endlich steht eine Nachnutzung für die Kaserne in Rotenburg fest.
Bundespolizei kommt in die Alheimer-Kaserne

Freunde des MC Hexenschuss treffen sich im Knüll

Bei Wind und Wetter trafen sich die Ganzjahres-Fahrer auf dem Knüllköpfchen.
Freunde des MC Hexenschuss treffen sich im Knüll

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.