Schwerer Unfall auf der B62 bei Friedewald: Drei Personen verletzt

+

Bei einem schweren Unfall auf der B62 am heutigen Samstagmorgen wurden drei Personen verletzt.

Friedewald - Am Samstagmorgen ereignete sich in Friedewald an der Einmündung vom Autobahnzubringer zur B62 gegen 10.27 Uhr ein schwerer Verkehrsunfall, bei dem eine Person schwer und eine weitere Person leicht verletzt wurden.

Der Fahrer eines Suzuki Swift mit Anhänger kam aus Richtung der A4 und wollte auf die vorfahrtsberechtigte B62 abbiegen. Hierbei übersah er einen Jeep, der die B62 in Fahrtrichtung Bad Hersfeld befuhr. Der Fahrer des Jeeps konnte nicht mehr ausweichen und krachte fast ungebremst in das PKW-Gespann, wobei der Fahrer des Suzukis in seinem Fahrzeug eingeklemmt wurde und der völlig unsachgemäß beladene Anhänger umkippte. Der Jeep wurde nach links abgewiesen, durchfuhr einen Flutgraben und krachte frontal gegen eine Schutzplanke. Von der Feuerwehr aus Friedewald und Schenklengsfeld, die mit ca. 30 Einsatzkräften vor Ort waren, musste der im Fußraum seines PKWs eingeklemmte Fahrer mittels schwerem Rettungsgerät aus seinem Fahrzeug befreit werden und einem Rettungswagen übergeben. Der Fahrer wurde in ein Krankenhaus nach Bad Hersfeld gefahren.

Der Fahrer des Jeeps zog sich leichte Beinverletzungen zu, verblieb jedoch nach Untersuchung durch den Rettungsdienst an der Unfallstelle. Nachdem die Feuerwehrleute den Fahrer befreit hatten, musste die Fahrbahn von umherliegenden Ladungsteilen aus dem Anhänger befreit werden. Während der Rettungs- und Bergungsarbeiten musste der Einmündungsbereich zur B62 voll gesperrt werden. Es kam nur zu geringfügigen Behinderungen, da der Verkehr örtlich umgeleitet wurde. Über die Höhe des Sachschadens konnten noch keine Angaben gemacht werden, am Suzuki entstand wirtschaftlicher Totalschaden.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

A7: 14.000 Liter entzündliches Gefahrgut auf unpassendem Lkw verrutscht

Auf der A7 bei Kirchheim wurde ein Lkw aus dem Verkehr gezogen, der leicht entzündliches Gefahrgut transportierte, das zu verrutschen drohte.
A7: 14.000 Liter entzündliches Gefahrgut auf unpassendem Lkw verrutscht

Bebra: Insgesamt 7.000 Euro Schaden bei Unfällen mit Pkw

Gegen Mittag kam es gestern in Bebra zu einem Auffahrunfall. Am frühen Abend streifte ein Pkw noch einen anderen. Der Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 7.000 Euro.
Bebra: Insgesamt 7.000 Euro Schaden bei Unfällen mit Pkw

Festspiele: Hippie-Träume mit "Hair"

Die Wiederaufnahme des Kult-Musicals begeistert einmal mehr die Besucher.
Festspiele: Hippie-Träume mit "Hair"

Fotowettbewerb: "Alheim ist herrlich"

Fotos von Sehenswürdigkeiten und Landschaft können bis zum 20. September eingereicht werden.
Fotowettbewerb: "Alheim ist herrlich"

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.