Schwerer Unfall in Schenksolz: Fahrzeug überschlägt sich

+
©TVnews-Hessen

Dienstagabend ereignete sich ein schwerer Unfall in Schenksolz. Ein Fahrzeug überschlug sich.

Schenksolz. Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Dienstagabend gegen 20.20 Uhr auf der L 3171 in Höhe der Bushaltestelle von Schenksolz. Der Fahrer eines mit drei Personen besetzten Opel Astra befuhr die Landstraße aus Richtung Bad Hersfeld in Richtung Schenklengsfeld. In Höhe der Bushaltestelle am Ortsende von Schenksolz verlor der Fahrer aus bisher ungeklärter Ursache die Kontrolle über sein Fahrzeug, schleuderte und überschlug sich mehrfach.

Im weiteren Verlauf rutschte der Opel in einen Flutgraben rechts neben der Fahrbahn, wo er vollig zerstört liegen blieb. Bei dem Unfall wurden alle drei Fahrzeuginsassen verletzt und mussten mit Rettungswagen in ein Krankenhaus nach Bad Hersfeld gefahren werden. Die Feuerwehren aus Schenklengsfeld und Schenksolz rückten mit 35 Einsatzkräften zur Unfallstelle aus, um die Unfallstelle zu sichern, ausgelaufene Betriebsstoffe zu beseitigen und die Landstraße zu sperren. Während der Rettungs- und Bergungsarbeiten musste die Landstraße in beide Richtungen vollgesperrt werden. Der Verkehr wurde innerorts umgeleitet. Über die Höhe des Sachschadens konnten noch keine Angaben gemacht werden, am Opel entstand wirtschaftlicher Totalschaden.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

"Hersfelder Steine" machen die Runde

Die Rotenburger brachten den Stein ins Rollen - jetzt zieht Bad Hersfeld nach.
"Hersfelder Steine" machen die Runde

Jürgen Gleitsmann ist neuer Chef der Autobahnpolizei Bad Hersfeld

Jürgen Jakubowksi in Pension verabschiedet.
Jürgen Gleitsmann ist neuer Chef der Autobahnpolizei Bad Hersfeld

Gruppe verletzt 17-Jährigen in Rotenburg und verschwindet in der Nacht

Aus einem Wortgefecht wurde eine körperliche Auseinandersetzung. Nun sucht die Polizei Zeugen für die Tat.
Gruppe verletzt 17-Jährigen in Rotenburg und verschwindet in der Nacht

Die Geschichte von Emil wird auf der Bühne gelebt

Musicalkomponist Marc Schubring im Gespräch über „Emil und die Detektive" bei den "Bad Hersfelder Festspielen".
Die Geschichte von Emil wird auf der Bühne gelebt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.