Schwerer Unfall auf der A4: Zwei Personen verletzt

+

Bei einem Unfall auf der A4 wurden am Freitagnachmittag zwei Personen verletzt.

Hersfeld-Rotenburg. Zu einem schweren Verkehrsunfall mit zwei verletzten Frauen kam es am Freitagnachmittag gegen 15.40 Uhr auf der A4 kurz hinter der Auffahrt Friedewald in Fahrtrichtung Kirchheimer Dreieck.

Die Fahrerin (21) eines Opel Corsa verlor aus bisher ungeklärter Ursache die Kontrolle über ihren Corsa, fuhr gegen die Mittelschutzplanke aus Beton, wurde von dort abgewiesen und überschlug sich mehrfach. Bei dem Unfall wurde die Fahrerin schwer und ihre Mitfahrerin leicht verletzt. Während der Rettungs- und Bergungsarbeiten durch die Feuerwehr aus Obersuhl und das DRK musste die A4 in Richtung Westen für eine Stunde voll gesperrt werden.

Es bildete sich ein Stau von über fünf Kilometern Länge. Die Höhe des Sachschadens wird von der Polizei mit ca. 8.000 Euro beziffert.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Schwabenhaus lädt zum Neujahrsempfang nach Heringen

Der Fertighaushersteller Schwabenhaus lädt 2018 erstmals zu einem Neujahrsempfang
Schwabenhaus lädt zum Neujahrsempfang nach Heringen

Friederike tobte: Bauhof Bebra war unentwegt im Einsatz

Orkan Friederike sorgte auch in Bebra dafür, dass die Mitarbeiter jede Menge zu tun hatten
Friederike tobte: Bauhof Bebra war unentwegt im Einsatz

Rückblick auf 2017: Ereignisreiches Jahr für die Stadt Rotenburg

Rotenburger Neujahrsempfang mit voll besetztem Bürgersaal: Bürgermeister Christian Grunwald hatte spannende Gäste zum Plaudern eingeladen.
Rückblick auf 2017: Ereignisreiches Jahr für die Stadt Rotenburg

Nachbar mit Feuerlöscher verhindert Wohnungsbrand

Asche im Mülleimer war der Grund für einen Brand in Kirchheim, bei dem die Feuerwehr Schlimmeres verhindern konnte.
Nachbar mit Feuerlöscher verhindert Wohnungsbrand

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.