Schwerer Unfall zwischen Untergeis und Gittersdorf: 67-Jähriger aus Rohrbach war eingeklemmt

Neuenstein. Ein schwerer Unfall ereignete sich am Donnerstagnachmittag gegen 17 Uhr auf der B 324 zwischen Neuenstein-Untergeis und Neuenstein-Gitters

Neuenstein. Ein schwerer Unfall ereignete sich am Donnerstagnachmittag gegen 17 Uhr auf der B 324 zwischen Neuenstein-Untergeis und Neuenstein-Gittersdorf in Fahrrichtung Bad Hersfeld.

Aus bislang noch ungeklärter Ursache kam der Fahrer eines Ford Focus in einer leichten Linkskurve von der Fahrbahn ab und prallte frontal gegen einen Wasserdurchlauf aus Stein.

Bei dem Unfall wurde der 67-Jährige aus Ludwigsau-Rohrbach in seinem Fahrzeug eingeklemmt. Nachdem die Feuerwehr aus Bad Hersfeld und aus Gittersdorf den Mann mit Spreizer und Rettungsschere aus dem Wrack befreit hatte, wurde er – schwer verletzt – ins Krankenhaus nach Bad Hersfeld gebracht.

Zur Höhe des Sachschadens konnte die Polizei vor Ort noch keine Angaben machen.

Fotos: Manns / Video: TVnews-Hessen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Altes Amtsgericht soll wieder auferstehen

Neue Pläne für die Neugestaltung des Stadteingangs Rotenburg.
Altes Amtsgericht soll wieder auferstehen

Lkw-Unfall: A4 stundenlang gesperrt

Die Bergung mit dem Schwerlastkran gestaltete sich als schwierig.
Lkw-Unfall: A4 stundenlang gesperrt

Reifenplatzer: Sattelzug schleuderte in Schutzplanke und reißt Kraftstofftank ab

300 Liter Diesel ausgelaufen – Feuerwehr streut 1.000 Meter Ölspur.
Reifenplatzer: Sattelzug schleuderte in Schutzplanke und reißt Kraftstofftank ab

Vollsperrung nach Verkehrsunfall auf A7 bei Neuenstein

Sattelzugmaschine gerät nach Reifenplatzer außer Kontrolle
Vollsperrung nach Verkehrsunfall auf A7 bei Neuenstein

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.