Schwerer Verkehrsunfall auf der A7: Rettungshubschrauber im Einsatz

1 von 3
2 von 3
3 von 3

80-Jähriger fuhr in der Linkskurve geradeaus, kam von der Spur ab und prallte gegen Sattelzug.

Kirchheim.Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der BAB 7 zwischen den Anschlussstelen Bad Hersfeld-West und Kirchheimer Dreieck (Fahrtrichtung Süd) wurde am heutigen Mittwoch, 20. Juni, gegen 12.40 Uhr, ein 80-jähriger Fahrer eines VW-Polo aus Rheinland-Pfalz schwer verletzt und mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen.

Nach den ersten Ermittlungen der Autobahnstation in Bad Hersfeld hatte der 80-jährige mit seinem Pkw die mittlere Fahrspur befahren. In einer Linkskurve fuhr er aus noch unbekannten Gründen plötzlich geradeaus, geriet auf die rechte Spur und prallte unter einen Sattelzug. Die Autobahn musste sofort voll für den Verkehr gesperrt werden. Die Sperrung wird, wegen der Bergung der Fahrzeuge noch etwas andauern.

Über die Höhe des Sachschadens können noch keine Angaben gemacht werden.

(Fotos: TVNews-Hessen)

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Hersfelder Rapper stellt erste Single vor

Rapmusik ist Hasib Habibs Leidenschaft - jetzt präsentiert er seinen neuen Track. 
Hersfelder Rapper stellt erste Single vor

Bärte, Blues und Boogie: ZZ TOP kommen zum Hessentag nach Bad Hersfeld

Am 13. Juni wird gerockt: Rock und Blues-Party mit ZZ TOP beim Hessentag in Bad Hersfeld
Bärte, Blues und Boogie: ZZ TOP kommen zum Hessentag nach Bad Hersfeld

BMW in Bebra zerkratzt

Auf einem Parkplatz in der Bismarckstraße wurde am Montagabend, 12. November, zwischen 19.30 und 20.30 Uhr, der Lack eines braunen 1er BMW mit einem unbekannten spitzen …
BMW in Bebra zerkratzt

Schulschach zum Hessentag

Die Wilhelm-Neuhaus-Schule bereitet ein großes Turnier vor.
Schulschach zum Hessentag

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.