Neue Angebote bei den Schwimmgruppen der Stadtjugendpflege

+
Viel Spaß im kühlen Nass gibt es wieder ab 9. September im Geistalbad.

Da kann der Winter kommen! Mit dem umfangreichen Schwimmangebot der Stadtjugendpflege muss der Sprung ins kühle Nass auch im Winter nicht fehlen.

Bad Hersfeld. Im Geistalbad fand am zweiten Mai-Samstag das traditionelle „Totenkopfschwimmen“ der Stadtjugendpflege bei sonnigem Wetter statt. Über dreißig Kinder und auch einige Mütter ließen es sich nicht nehmen, an diesem Dauerschwimmen teilzunehmen. 60, 90 oder gar 120 Minuten hieß es, sich möglichst ohne viel Kraftaufwand über Wasser zu halten. Fast alle haben ihr Ziel erreicht und dafür eine Urkunde und das begehrte Totenkopfabzeichen in Bronze, Silber oder Gold erhalten. Herzlichen Glückwunsch!

Das Totenkopfschwimmen war nicht nur der Auftakt für die Freibadsaison, sondern zugleich auch Abschluss eines sehr aktiven Winterhalbjahres für die Stadtjugendpflege. Denn annähernd 100 Kinder- und Jugendliche hatten im Aqua Fit schon von September 2016 bis Ende April 2017 jeden Samstag fleißig geübt:

Die „Größeren“ trainierten für das Jugendschwimmabzeichen in Gold, den Junior-Retter der DLRG beziehungsweise den Rettungsschein der DLRG in Bronze und Silber. Nach bestandener praktischer Prüfung und der dazugehörigen Theorieschulung stand Anfang Mai die Prüfung im Kinder- und Jugendhaus an. 22 neue Rettungsschwimmer sind die stolze Bilanz des Winterhalbjahres – und dazu jede Menge Jugendschwimmabzeichen in Silber und Gold!

Ab 14. August anmelden für die Kurse im Winter 2017/18!

Das „Experiment“ der Wassergewöhnung für angehende Schulkinder soll in den städtischen Kitas auch im nächsten Winterhalbjahr ab 9. September weitergehen. Für die „Kleineren“ ist wieder ein Anfängerschwimmen geplant, um das Bronze-Abzeichen ablegen zu können und für die „Größeren“ steht nach Rettungsschwimmen im letzten Halbjahr dann wieder das Erlernen des „Schnorchelns“ auf dem Programm – bei einem Schnuppertauchen mit Pressluft in Kooperation mit der Tauchschule Fulda!

Anmeldungen nimmt das Team von Helgo Schmidt ab 14. August im Kinder- und Jugendhaus in der Dippelstraße 10 entgegen oder per Email an hschm@bad-hersfeld.de

Zu dem gut ausgebildeten Team der Stadtjugendpflege gehörten in 2016/2017 folgende Mitarbeiter: Sabine Heldmann-Söder, Larissa Kühnel, Janina Schandelmaier, Katharina Heyer, Jochen Diebel und Michael Przewdzink (alle sind DLRG Rettungsschwimmer Silber).

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Miteinander leben – voneinander lernen: Behindertentag in Bad Hersfeld

Hier finden Sie unseren Bericht und eine Fotogalerie vom 11. Deutschen Behindertentag in Bad Hersfeld
Miteinander leben – voneinander lernen: Behindertentag in Bad Hersfeld

Augenchef Dr. Werner Hütz vom Klinikum in Ruhestand verabschiedet

Bei einer Feierstunde im "wortreich" in Bad Hersfeld wurde Privatdozent Dr. Werner Hütz vom Klinikum Hersfeld-Rotenburg nach über 30 Jahren verabschiedet.
Augenchef Dr. Werner Hütz vom Klinikum in Ruhestand verabschiedet

Erfolgreiche zweite Aufführung des Jugendtheaterstückes "Wir" Wer denn sonst?"

Im "wortreich" in Bad Hersfeld fand am Abend die zweite Vorstellung des Projekts "Künste öffnen Welten" statt. Wieder gab es viel Beifall für die jungen Darsteller.
Erfolgreiche zweite Aufführung des Jugendtheaterstückes "Wir" Wer denn sonst?"

CDU will alle Steuerzahler entlasten

Jens Spahn aus Berlin besuchte die CDU-Mittelstandsvereinigung (MIT) in Bad Hersfeld.
CDU will alle Steuerzahler entlasten

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.