Sechster in der „Knöllchen-Bundesliga“

Blick nach Kassel: In der nordhessischen Metropole werden so viele Strafzettel verteilt, wie noch nicht mal in Berlin Von JOCHEN SCHNEIDER Kassel. Da

Blick nach Kassel: In der nordhessischen Metropole werden so viele Strafzettel verteilt, wie noch nicht mal in Berlin

Von JOCHEN SCHNEIDER

Kassel. Das Falschparken ist ein Kavaliersdelikt, die Straftat der Rechtschaffenden. Laut einer Statistik des Zeit-Magazins gehrt Kassel also zu den Hauptstdten fr Gentleman und ansonsten Gesetzestreue. Denn die Nordhessen-Metropolen ist weit vorn in der Knllchen-Bundesliga (siehe Karte, HIER klicken fr Groansicht).Platz sechs von bundesweit ber 80 Grostdten mit ber 100.000 Einwohnern, 92 Knllchen fr Falschparken pro 100 gemeldeter Pkw im ersten Halbjahr 2009 damit lsst die documenta-Stadt Oberzentren wie Berlin, Mnchen, Hamburg hinter sich. In 82.694 Fllen wurde ein Verwarnungsgeld im ruhenden Verkehr erhoben. Dadurch flossen der Verwaltung 603.716 Euro zu.Liegt das durchschnittlich hohe Aufkommen nun am besonders harten Vorgehen des rtlichen Ordnungsamts oder sind die Kasseler besonders leichtsinnig, wenn es um Parken in Verbotszonen geht?Das kann auch Axel Heiser nicht beantworten. Der Ordnungsamtsleiter hat aber eine Meinung dazu, was die Kontrollen bringen: Die Verkehrsberwachung schafft freie Parkpltze fr die Autofahrer, reduziert Lrm und Abgase durch zgiges Auffinden von Parklcken zum Wohle der Stadtbewohner und -besucher und ermglicht den Geschftsleuten stndige Kundenstrme in der Innenstadt. Die ber 600.000 Euro im ersten Halbjahr 2009 sind kein Reingewinn.Die Verkehrsberwachung verursache Personalkosten, Mieten fr Rume (Leitstelle, Umkleiderume, Sozialraum, Toiletten), Fahrzeuge fr entferntere Stadtteile, Uniformen, Datenerfassung und -verarbeitung. Wie hoch die Gewinnspanne ist, auch das entzieht sich der Kenntnis Heisers. Er sagt: Das ist aber auch nicht unser zentraler Auftrag. Sondern: Verfolgungsdruck sorge dafr, dass Parkpltze nach Ablauf der Parkzeit wieder frei werden.

---------------------------------------------------------------------------------

Die Karte stammt von www.zeit.de. Wenn Sie HIER klicken gelangen Sie auf den Artikel des Zeit-Magazins...

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Fotogalerie: Vulcano Race und Battle

Hobbysportler auf dem Weg zum Gipfel.
Fotogalerie: Vulcano Race und Battle

Hinterachse nach Reifenplatzer in Brand

Engagement bewiesen: Ein Lkw-Fahrer hielt an, eilte zum brennenden Lastzug und verhinderte mit seinem Einsatz einen Vollbrand.
Hinterachse nach Reifenplatzer in Brand

Abend der Rhythmen: „Die Geschichte vom Soldaten“ begeisterte das Publikum

Cush Jung, Hardy Punzel und Karla Sengteller lasen die „Geschichte vom Soldaten“ in der Stiftsruine. Die musikalische Leitung hatte Sebastian Bethge.
Abend der Rhythmen: „Die Geschichte vom Soldaten“ begeisterte das Publikum

Viel Applaus für „Gut gegen Nordwind“

Ralf Bauer und Ann Cathrin Sudhoff begeisterten das Publikum mit „Gut gegen Nordwind“ beim „Anderen Sommer“ zweimal in der Stiftsruine.
Viel Applaus für „Gut gegen Nordwind“

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.