59-Jähriger soll über 20 Jahre Minderjährige sexuell missbraucht haben

Ein 59-Jähriger aus Rotenburg soll über 20 Jahre lang Kinder und Jugendliche sexuell missbraucht haben.

Fulda/Bad Hersfeld/Rotenburg.  Nach umfangreichen Ermittlungen der Kriminalpolizei in Bad Hersfeld konnte vor kurzem ein 59-jähriger Mann aus Rotenburg wegen des Verdachts des schweren sexuellen Missbrauchs von Kindern in mindestens 30 Fällen festgenommen werden. Gegen den Tatverdächtigen wurde bereits seit längerem ermittelt. Nach einer Durchsuchung der Wohnung des Tatverdächtigen im Jahre 2016 konnten -basierend auf der digitalforensischen Auswertung des PCs durch die Kripo Bad Hersfeld- weitere strafbare Handlungen in Form von sexuellen Übergriffen zum Nachteil von bislang unbekannten Jungen im Alter von 10 bis 15 Jahren festgestellt werden. Die Taten erstrecken sich über die letzten -20- Jahre hinweg. Aufgrund der in Betracht kommenden Straftatbestände kann es sein, dass in der Vergangenheit liegende Straftaten bis heute noch nicht verjährt sind. Der Tatverdächtige befindet sich seit dem 26. Januar aufgrund eines durch das Amtsgericht Bad Hersfeld erlassenen Haftbefehls in Untersuchungshaft. Da nicht ausgeschlossen werden kann, das der Tatverdächtige für weitere Sexualstraftaten im Bereich von Rotenburg in den letzten 20 Jahren in Frage kommt, möchten sich weitere Geschädigte oder auch Zeugen mit der Kriminalpolizei in Bad Hersfeld unter der Rufnummer 06621/932-0 in Verbindung setzen.

Rubriklistenbild: © jinga80 - Fotolia

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Brennender Sattelzug zwischen Kirchheim und Bad Hersfeld-West

Durch Einsatz des Feuerlöschers verhinderte ein Kollege größeren Schaden
Brennender Sattelzug zwischen Kirchheim und Bad Hersfeld-West

Rentner verursachte in Bad Hersfeld zwei Verkehrsunfälle hintereinander

Die Polizei ließ den desorientierten Mann in die Klinik einliefern.
Rentner verursachte in Bad Hersfeld zwei Verkehrsunfälle hintereinander

Bombastische Stimmung beim 2. Haune Rock in Odensachsen

Es wurde getanzt, gefeiert und abgerockt: Die Stimmung auf dem Haune Rock hätte nicht besser sein können. Bei uns gibt es dazu die große Bildergalerie.
Bombastische Stimmung beim 2. Haune Rock in Odensachsen

53-Jähriger verursachte Unfall und flüchtete - einen Führerschein besaß er nicht

Mann aus Bebra rammte parkenden Wagen und machte sich davon - Zeugen informierten die Polizei
53-Jähriger verursachte Unfall und flüchtete - einen Führerschein besaß er nicht

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.