Shiregreen Releasekonzert und CD-Verlosung

+
Auf seinem neuen Album besingt Klaus Adamaschek seine musikalischen Idole.

Klaus Adamaschek alias Shiregreen stellt sein neues Album vor.

Rotenburg/Bad Hersfeld - Am 29. März erscheint bundesweit das neue Shiregreen-Album „References – Songs about songwriters“. Der Kreisanzeiger hat vorab schon mal reingehört, das Album ist wirklich außergewöhnlich geworden. In 15 Songs erweist Klaus Adamaschek legendären Songwritern wie Bob Dylan, Leonard Cohen, Joan Baez oder Mark Knopfler seine persönliche Referenz, dies aber nicht mit Cover-Songs, sondern mit eigenen Liedern. Dabei spielen Adamaschek und seine Musiker gekonnt mit den typischen Stilmitteln der porträtierten Musiker, und dennoch bleibt jeder Song typisch Shiregreen.

Der Kreisanzeiger hat mit Klaus Adamaschek über das Album und seine weiteren Pläne gesprochen: KA: Das erste Releasekonzert für das Album References in Rotenburg war ja ein voller Erfolg. Wie ist es auf der Bühne weitergegangen? Klaus Adamaschek: Nach dem Konzert in Rotenburg haben wir das Album vorab auch noch in meiner alten Heimat im Ruhrgebiet vorgestellt, und zwar in Essen und in Wanne-Eickel. Beides Mal volles Haus und große Begeisterung, das macht natürlich eine Menge Mut. Und jetzt freuen wir uns auf das erste „offizielle“ References-Konzert am 30. März im Bootshaus hier in Bad Hersfeld. KA: Am 29. März erscheint das Album bundesweit. Wie kann man sich das vorstellen? Klaus Adamaschek: Mein Label DMG aus Essen hat das Album vorab an rund 150 Radiosender, Musikmagazine und Redakteure verschickt, und die ersten Resonanzen sind bestens: Die großen Radiosender wie NDR, MDR und Deutschlandradio und auch viele Musikmagazine werden das Album vorstellen. Und ab 29. März ist das Album dann auch wirklich überall erhältlich. KA: Und wie geht es dann mit Shiregreen weiter? Was ist für die nächsten Monate geplant? Klaus Adamaschek: In den kommenden Wochen wird es das eine oder andere Radiokonzert geben, bevor dann ab Mai die Open-Air-Saison beginnt, unter anderem wieder mit „Lieder im Wald“ auf dem Alheimer, einem „Traumgarten-Festival“ in Hönebach und einem „Sternen-Folk-Festival“ auf dem Rotenburger Marktplatz. Ende August geht es dann in die USA, wo ich die neuen Songs solo auf kleineren Festivals und Bühnen vorstellen werde. Erste Auftrittstermine in Wyoming, Colorado und San Francisco stehen bereits fest.

Am Samstag, 30. März, stellt Shiregreen das neue Album mit vierköpfiger Band im Bootshaus in Bad Hersfeld vor, Veranstalter ist die Agentur Doppelkopf aus Oberellenbach. Das Konzert beginnt um 20 Uhr, Einlass ist ab 18.30 Uhr. Karten zum Preis von 15 Euro gibt es in Bad Hersfeld im Musikhaus Döpper, im Weltladen, in der Hoehlschen Buchhandlung sowie in Rotenburg in der Buchgalerie Berge. Die Karten an der Abendkasse kosten 19 Euro.

Der Kreisanzeiger verlost drei Exemplare des neuen Shiregreen-Albums. Wer mitmachen will, sendet einfach eine Mail mit dem Betreff „Shiregreen“ an verlosung@kreisanzeiger-online.de Einsendeschluss ist der 26. März. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Skoda und Sattelzug kollidierten auf regennasser Autobahn

Die A4 zwischen Wildeck-Hönebach und Friedewald war voll gesperrt.
Skoda und Sattelzug kollidierten auf regennasser Autobahn

Rosenmontagsumzug und Rathaussturm: Obersuherl Carneval Verein feierte 50-jähriges Bestehen

Eine Bildergalerie zu den kunterbunten Feierlichkeiten gibt es in diesem Artikel
Rosenmontagsumzug und Rathaussturm: Obersuherl Carneval Verein feierte 50-jähriges Bestehen

Linienbus kommt von Fahrbahn ab und rutscht in Flutgraben

Die Fahrgäste blieben unverletzt, während die Kraftstofftanks des Busses beschädigt wurden und Dieselkraftstoff in das Erdreich lief.
Linienbus kommt von Fahrbahn ab und rutscht in Flutgraben

Fahrerflucht nach Parkrempler in Bad Hersfeld

Die Polizei sucht den Verursacher eines Schadens, der in der Homberger Straße entstanden war.
Fahrerflucht nach Parkrempler in Bad Hersfeld

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.