Siebenjähriger beging Fahrerflucht - doch die Polizei kam ihm auf die Spur

Das meldete die Polizei am Donnerstag:Siebenjähriger beging FahrerfluchtRotenburg. Ein siebenjähriger Junge aus Rotenburg geriet jetzt mit dem Geset

Das meldete die Polizei am Donnerstag:

Siebenjähriger beging Fahrerflucht

Rotenburg. Ein siebenjähriger Junge aus Rotenburg geriet jetzt mit dem Gesetz in Konflikt: Als er am 25. Juli mit seinem Kinderfahrrad in der Beethovenstraße spielte, fuhr er gegen ein geparktes Auto (unter Nichtbeachtung des Rechtsfahrgebots, wie die Polizeimeldung streng anmerkt).

Der Pkw wurde dabei im Bereich des vorderen linken Kotflügels und am Schweller unterhalb der Fahrertür beschädigt – Schaden: rund 500 Euro.

Danach entfernte sich der Täter unerlaubt von der Unfallstelle und unterließ es auch, seinen Eltern von dem Vorfall zu berichten.

Erst eine polizeiliche Ermittlung brachte durch eine Befragung der Nachbarn und einen Spurenabgleich zwischen Pkw und Fahrrad den Schuldigen zutage. Zur Schadensregulierung fand ein Personalienaustausch statt. Ein Strafverfahren braucht er allerdings nicht zu fürchten: Mit sieben ist er noch nicht strafmündig.

------------------------------

Dachs erwischt... 1.000 Euro SchadenNentershausen. Zur Unfallzeit am 25. Juli, gegen 7.30 Uhr, befuhr ein Nentershäuser Pkw-Fahrer die L 3250 aus Richtung Nentershausen-Süß kommend in Richtung Wildeck-Richelsdorf.

Im Bereich der Unfallstelle überquerte ein Dachs von links kommend die Fahrbahn. Ein Zusammenstoß mit dem Tier konnte nicht verhindert werden. Der Dachs verendete an der Unfallstelle. Schaden: rund 1.000 Euro.

Mit der Beseitigung des Tieres wurde der Bauhof der Gemeinde Wildeck beauftragt.

------------------------------

Mit Alkohol gab’s Schwierigkeiten beim Ausparken

Rotenburg. Am 23. Juli gegen 22.50 Uhr parkte ein 56-jähriger Rotenburg sein Fahrzeug aus einer Parklücke in der Bernhard-Faust-Straße aus und streifte einen dort geparkten anderen Pkw aus Rotenburg. Anschließend entfernte sich der Verursacher unerlaubt von der Unfallstelle.

Auf Grund von Zeugenangaben konnte er durch die eingesetzten Funkstreifen ermittelt werden. Da der Rotenburger augenscheinlich unter Alkoholeinfluss stand, wurde eine Blutentnahme veranlasst und der Führerschein sichergestellt. Schaden: Rund 3.000 Euro.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Wildschweine: Teurer Unfall für Mann aus Hofbieber
Fulda

Wildschweine: Teurer Unfall für Mann aus Hofbieber

Wildschweine: Teurer Unfall für Mann aus Hofbieber
Schwerer Unfall auf B 254: Wer fuhr den VW Golf?
Fulda

Schwerer Unfall auf B 254: Wer fuhr den VW Golf?

Die Polizei sucht noch immer die Fahrerin oder den Fahrer eines VW Golf, der am Samstagmittag auf der B 254 in einen sehr schweren Unfall verwickelt war.
Schwerer Unfall auf B 254: Wer fuhr den VW Golf?
Handball-Star Silvio Heinevetter jetzt auch Gastronom: Betreiberwechsel im „Holy Nosh Deli“
Kassel

Handball-Star Silvio Heinevetter jetzt auch Gastronom: Betreiberwechsel im „Holy Nosh Deli“

„Wir sind hinter der Theke genau so gut, wie davor“ scherzen die neuen „Holy Nosh Deli“-Inhaber Silvio Heinevetter und Yannick Klütsch.
Handball-Star Silvio Heinevetter jetzt auch Gastronom: Betreiberwechsel im „Holy Nosh Deli“
Gemeinsam feiern und genießen
Kassel

Gemeinsam feiern und genießen

Casseler Herbst-Freyheit: Viel Spaß und Attraktionen
Gemeinsam feiern und genießen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.