Soldaten besuchen ihre Patenstadt

Bad Hersfeld. Am Wochenende 27.06. - 29.06.2008 waren die Soldaten des Schnellboot S 75 Zobel der Bundesmarine, unter der Fhrung von Kapit

Bad Hersfeld. Am Wochenende 27.06. - 29.06.2008 waren die Soldaten des Schnellboot S 75 Zobel der Bundesmarine, unter der Fhrung von Kapitnleutnant Florian Feld zu Besuch in ihrer Patenstadt Bad Hersfeld. Die Feuerwehr Bad Hersfeld begrte die Soldaten und organisierte ein umfangreiches Rahmenprogramm. Der Besuch des Schnellboot S 75 Zobel ergab sich aufgrund eines kurzfristigen Kommandantenwechsel. Kapitnleutnant Feld wollte es sich nicht nehmen lassen und sich persnlich bei der Stadt Bad Hersfeld, sowie der Feuerwehr Bad Hersfeld zu verabschieden. Die Besatzung des Schnellboot S 75 Zobel, wird die Kreisstadt Bad Hersfeld zum Lullusfest wie in den Jahren zuvor erneut besuchen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Mit Sommerreifen unterwegs: Mercedes überschlägt sich auf der A7

Am gestrigen Samstagabend kam es zu einem schweren Unfall auf der A7. Ein Mercedes kam von der Straße ab und überschlug sich.
Mit Sommerreifen unterwegs: Mercedes überschlägt sich auf der A7

Modellschule mit Messecharakter

Viel Zuspruch bei den MSOpen, dem Tag der offenen Tür der Modellschule Obersberg.
Modellschule mit Messecharakter

Bekämpfung der Einbruchskriminalität: Großangelegte Verkehrskontrolle des Polizeipräsidiums Osthessen auf der BAB 4

Mit einer großangelegten Verkehrskontrolle des Polizeipräsidiums Osthessen auf der BAB 4 sollte gegen die Einbruchskriminalität gekämpft werden.
Bekämpfung der Einbruchskriminalität: Großangelegte Verkehrskontrolle des Polizeipräsidiums Osthessen auf der BAB 4

Tasche mit Geld aus Auslieferfahrzeug gestohlen

Wer hat am Freitagmorgen in der Landecker Straße in Schenklengsfeld einen Diebstahl beobachtet?
Tasche mit Geld aus Auslieferfahrzeug gestohlen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.