Jetzt anmelden für Ferienfreizeiten des Landkreises

+
Tolle Ferienangebote gibt es bei überall im Landkreis.

Umfangreiches Ferienprogramm bringt Jugendliche in Richtung Sonne und Strand, um die Freizeit gebührend zu genießen.

Bad Hersfeld. Jugendliche können sich dieses Jahr auf ein Ferienpaket mit jeder Menge Wasser freuen. Wer im Inland bleiben möchte, für den steht der Klassiker Fehmarn vom 1. bis 11. August auf dem Programm. Dabei können Teens von 13 bis 15 Jahren in der direkt am Strand liegenden Jugendherberge in Meeschendorf Sonne und Strand genießen. Die sechs Ehrenamtlichen, die die Freizeit betreuen, werden ein attraktives Programm unter dem Motto „Die Insel der Schätze“ zusammenstellen, so dass keine Langeweile aufkommen wird. Ein Highlight wird natürlich der Besuch im Erlebnispark Hansapark sein, der im Preis schon inbegriffen ist.

Wen es weiter in die Ferne zieht und wer zwischen 14 und 18 Jahren alt ist, kann sich auf Frankreich freuen. In Gedanken an Südfrankreich, Sonne oder „Grotte des Demoisselles“, Kanufahren, Höhlenerkundungen, Klettern und vor allem Schwimmen in ausgewaschenen Naturpools mit Flussstrand lassen sich die letzten kalten Wintertage schnell vertreiben. Gekocht wird gemeinsam auf einer Terrasse oberhalb des Flusses, geschlafen in einem idyllischem Gruppenhaus. Die Freizeit findet vom 26. Juli bis 9. August in St. Bauzille in Südfrankreich statt.

Wer zwischen 14 und 18 ist und sich denkt, dass bis hierhin zu wenig Abenteuer angeboten war, kann schon einmal den Rucksack packen: Das nächste Angebot findet in der puren Natur Schwedens statt. Untergebracht sind die Teilnehmenden zuerst in Zelten und Holzhütten, später in einem gemütlichen Holzhaus. Gekocht wird gemeinsam am offenen Lagerfeuer. Auf dem Programm stehen hier Kanufahren, das Erkunden der von der Eiszeit geformten Wälder und Natur, sowie Angeln, Baden und einfach nur Relaxen. Das Schweden-Abenteuer findet vom 15. bis 29. Juli in Arvika statt.

Natürlich werden die Teilnehmenden bei allen Freizeiten von Bad Hersfeld aus mit dem Reisebus zu dem Freizeitort gebracht. Die Freizeiten finden dieses Jahr wieder in Kooperation statt, so dass bei der Fehmarn-Freizeit auch Teilnehmende über den Landkreis Kassel dabei sein werden. Die beiden anderen Freizeiten finden zusätzlich noch in Kooperation mit der Stadt Fulda statt. Wer nun sich selbst oder sein Kind anmelden möchte, sollte nicht lange zögern, die ersten Anmeldungen sind schon eingetroffen. Anmeldungen und Fragen können an die Mitarbeiter der Kinder-, Jugend- und Familienförderung per E-Mail an jens.mikat@hef-rof.de gesendet werden. Oder Sie erreichen ihn telefonisch unter 06621/875217.

Die Flyer mit den Angeboten der Kinder-, Jugend- und Familienförderung Hersfeld-Rotenburg stehen ebenfalls im Internet unter www.jugendarbeit-hef-rof.de zum Download bereit.

Anmeldungen per Post an:

Fachdienst Kinder- und Jugendhilfe des Landkreises Hersfeld-Rotenburg - Kinder-, Jugend- und Familienförderung –

Jens Mikat

Friedloser Straße 12

36251 Bad Hersfeld

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

105 Geschichten - Fotoprojekt in der Galerie im Stift

Am 22. September wird in der Galerie im Stift ein Fotoprojekt von Edith Held präsentiert, das die Geschichte von 105 Flüchtlingskindern erzählt.
105 Geschichten - Fotoprojekt in der Galerie im Stift

Wohnhaus brennt in Rotenburg a.d. Fulda: Hund gerettet

100.000 Euro Sachschaden und ein bewusstloser Hund - das ist die Bilanz eines Wohnhausbrandes in Rotenburg a.d. Fulda.
Wohnhaus brennt in Rotenburg a.d. Fulda: Hund gerettet

Die Bilder vom Live-Jazz

Ob auf der Bühne, in den Bars oder sogar in der Kirche: Beim 34. Live-Jazz in Bad Hersfeld war überall was los.
Die Bilder vom Live-Jazz

Schwarzfahrer schubst Zugbegleiterin zu Boden und flieht

In der Cantusbahn, auf dem Weg nach Haunetal-Neukirchen, griff ein Mann eine Zugbegleiterin an und floh anschließend.
Schwarzfahrer schubst Zugbegleiterin zu Boden und flieht

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.