Zum Lullusfest: Sparen mit der Sparkasse

Für junge Sparkassen-Kunden: Tolle Gutscheine für das Lullusfest in Bad Hersfeld

Bad Hersfeld.  „Als erstes geht’s auf das 80 Meter hohe Kettenkarussell“, sagt Sercan Günes, Jahrespraktikant der Sparkasse Bad Hersfeld-Rotenburg. Auch Auszubildende Sarah Pede zählt schon die Tage bis zum An­-­zünden des Feuers. Und das Schönste ist, dass beide dabei auch noch sparen können. Die Sparkasse bietet ihren jungen Girokunden zwischen 6 und 20 Jahre Lollsgutscheine im Gesamtwert von 2.450 Cent an.

An allen Ständen kann gespart werden. Egal ob Auto-Scooter, Riesenbratwurt oder Achterbahn: Für alle 49 Stände gibt es einen 50-Cent-Gutschein. „Unsere jungen Kunden wurden bereits angeschrieben und können sich den Gutscheinbogen in ihrer Sparkassen-Geschäftsstelle abholen“, erklärt Katharina Flohrschütz, Jugendmarktbeauftragte der Sparkasse. Insgesamt wurden über 5.000 Lollsgutscheine an die Geschäftsstellen verteilt.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Gartenhütte wegen Flachbildfernseher in Rotenburg aufgebrochen

Diebe haben in Rotenburg in der Straße Am Kies eine Gartenhütte aufgebrochen.
Gartenhütte wegen Flachbildfernseher in Rotenburg aufgebrochen

Bedrohlicher Zwischenfall am Bahnhof in Bebra

Zwei junge Männer bedrohen in der Nähe des Bahnhofs in Bebra einen Mann. Einer der beiden zieht ein Messer und versucht den Davonrennenden zu Fall zu bringen.
Bedrohlicher Zwischenfall am Bahnhof in Bebra

Feuerwehr in Bad Hersfeld sucht Brandquelle während Frau mit einer Zeitungsfackel herumgeistert

Die Bad Hersfelder Feuerwehr muss ein Mehrfamilienhaus wegen Rauchgeruch durchsuchen. Eine Wohnung wird sogar aufgebrochen. Doch die Ursache geistert im Keller umher.
Feuerwehr in Bad Hersfeld sucht Brandquelle während Frau mit einer Zeitungsfackel herumgeistert

Rauchalarm im Mehrfamilienhaus: Frau geistert mit Zeitungsfackel umher

Die Bilder von einem ungewöhnlichen Feuerwehreinsatz in einem Mehrfamilienhaus in Bad Hersfeld.
Rauchalarm im Mehrfamilienhaus: Frau geistert mit Zeitungsfackel umher

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.