Fünfter Platz für das „Airstream“-Projekt beim Sparkassen-Voting

Sie präsentieren ein Beispielbild eines „Airstreams“ (v.li.): Leiter des Geschäftsstellenbereiches Bebra, Martin Krauß, Bianca Feyerabend, Fördervereinsvorsitzender Herbert Heisterkamp, Judith Sperlich und stellvertretender Schulleiter Reiner Marth.Foto: nh

Um das Schulprojekt "Airstream" zu unterstützen, nahm der Förderverein der Beruflichen Schulen Bebra am Sparkassen-Vereinsvoting teil.

Bebra. Kurz vor den Ferien herrschte bei der Gewinnübergabe der Sparkasse Hersfeld-Rotenburg in den Beruflichen Schulen in Bebra große Freude über einen weiteren Meilenstein beim Schulprojekt „Airstream“. Neben den Sponsoren, den Unterstützern von außen und innen, wird das auf mehrere Jahre angelegte Konzept, mit den Schülern entwickelt und durchgeführt werden. Auch wenn durch die bis jetzt erfolgte Unterstützung als eine Grundfinanzierung bereits vorliegt, fehlt jedoch noch ein gewisser Betrag, um einen gebrauchten Airstream zu erwerben. „Ein großes Schulprojekt wie der „Airstream“ bedarf große eigene Anstrengungen um dies auf die Beine zu stellen“, konstatierte die Projektverantwortliche Judith Sperlich. Also hat die Schulgemeinschaft unter der Federführung des Fördervereins am Sparkassen-Voting teilgenommen. „Da hat es eine Schulgemeinschaft schwer, einen guten Platz und den damit verbundenen Geldpreis zu erreichen“, stellt der Fördervereinsvorsitzende Herbert Heisterkamp fest. Man musste sich zum Teil gegen große Verbände und Vereine behaupten, was aber letzten Endes nur dadurch gelang, dass die Schüler, die Lehrkräfte und viele Externe die Schule unterstützt haben. So konnte der Leiter des Geschäftsstellenbereiches Bebra der Sparkasse Hersfeld-Rotenburg, Martin Krauß, für den erreichten fünften Platz beim Sparkassen-Voting, den stolzen Betrag von 1.750 Euro für das Schulprojekt überreichen. Er wünschte den Verantwortlichen viel Glück, dass hoffentlich in der nahen Zukunft das „Arbeitsgerät“ erworben werden kann, um dann auch praxisnahen Unterricht mit den Schülern durchzuführen.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Längste Fußgängerhängebrücke der Welt für Rotenburg

Als neue Touristen-Attraktion soll in Rotenburg die längste Fußgängerhängebrücke der Welt gebaut werden.
Längste Fußgängerhängebrücke der Welt für Rotenburg

Gebührenwahnsinn beim Parken

Zum Artikel „Neue Automaten – Knottengasse ab Dezember gebührenpflichtig“ auf Seite 7 in der Wochenendausgabe:
Gebührenwahnsinn beim Parken

Neue Weihnachtsausstellung des Kunstvereins Rotenburg

Die traditionelle Weihnachtsausstellung des Kunstvereins Rotenburg wird am Samstagabend im Kreisheimatmuseum eröffnet.
Neue Weihnachtsausstellung des Kunstvereins Rotenburg

Mehrere tausend Euro Schaden bei Einbrüchen in Firmen

Seit letztem Donnerstag wurde in zwei Firmen in der Erfurter Straße eingebrochen, wobei sehr hohe Saschäden entstanden.
Mehrere tausend Euro Schaden bei Einbrüchen in Firmen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.