Spaß für Groß und Klein: Fußballgolfplatz in Seifertshausen eröffnet

1 von 57
2 von 57
3 von 57
4 von 57
5 von 57
6 von 57
7 von 57
8 von 57

Einmalig in der Region: In Seifertshausen wurde am Sonntag der neue Fußballgolfplatz eröffnet.

Seifertshausen. Die Fußballgolf-Saison ist seit Sonntag offiziell eröffnet. Erst letztes Jahr im November wurde die Fußballgolfanlage im Rotenburger Stadtteil Seifertshausen fertiggestellt und bietet seitdem Spaß und Action für Groß und Klein. Am Wochenende lud Bürgermeister Christian Grunwald zur offiziellen Eröffnung und Einweihung und forderte zu einem Eröffnungswettkampf heraus. Mehrere Mannschaften aus der Rotenburger Region traten gegeneinander an: Bei der Siegerehrung konnte sich die Stadt Rotenburg mit Bürgermeister Christian und MER-Chef Torben Schäfer über den ersten Platz freuen. Der FC Lommel und die Feuerwehr Lispenhausen folgten auf Platz zwei und drei. Neben kühlen Getränken gab es zur Einweihung auch Herzhaftes vom Grill sowie heiße Waffeln.

Fußballgolf kombiniert die Sportarten Fußball und Golf. Wie auch beim Golfsport muss ein Ball über einen Parcours und über verschiedene Hindernisse in ein Loch im Boden befördert werden – und das mit möglichst wenigen „Kicks“. Der Unterschied zum Golf ist vor allem die Größe des Balls (ein handelsüblicher Fußball) und die Größe des Lochs. Auf dem 100 Meter langen Platz gibt es neun Bahnen mit unterschiedlichen Hindernissen. Gezählt wird wie beim Golf mit einer Vorgabe (Par). Schafft ein Spieler nicht mit einer bestimmten Anzahl an Versuchen den Ball ins Loch zu befördern, bekommt er das vierfache der Par-Vorgabe an Strafpunkten.

Die Idee für einen Fußballgolfplatz entstand bei einer Ortsbegehung in Seifertshausen. Torben Schäfer, Geschäftsführer der MER und Bürgermeister Christian Grunwald waren sofort von dem Gedanken begeistert. Gesagt – getan. Nach dreimonatiger Arbeit wurde die neue Fußballgolfanlage fertiggestellt. Finanziell unterstützt wird die Wartung des Platzes von der MER.

„Wir freuen uns über unseren neuen Fußballgolfplatz. Der ist einmalig in unserer Region. Man ist draußen in der Natur, das Spiel ist für Jung und Alt und dabei kostet es noch nicht einmal Geld“, freut sich Schäfer. Auch für Touristen könne die Anlage ein weiteres Highlight in der Rotenburger Region sein.

In der Grillhütte neben dem Platz stehen den Besuchern drei Bälle, sowie Schreibtafeln mit Punktetabellen zur Verfügung. „Wir freuen uns, wenn die Besucher Spaß haben. Wir hoffen nur, dass die Bälle wieder ordnungsgemäß in die Hütte zurückgelegt werden“, so Neugebauer ab-schließend.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Kinder der Grundschule Hohenroda spielen "Zirkus Franisako"

Großen Applaus geerntet: Die "Schauspieler" der Grundschule Hohenroda tragen Theaterstück vor Publikum vor.
Kinder der Grundschule Hohenroda spielen "Zirkus Franisako"

Wildunfall mit Kraftrad bei Hönebach

Am Sonntag, 00.20 Uhr, befuhr ein 46-jähriger Motorradfahrer aus Steinbach (Thüringen) mit seiner 35-jährigen Soziusfahrerin aus Wildeck die Landesstraße 3251 von …
Wildunfall mit Kraftrad bei Hönebach

Konzert der Obersberg-Chöre mit besonderen Gästen

Der Kartenvorverkauf beginnt am Montag.
Konzert der Obersberg-Chöre mit besonderen Gästen

Wo Mamas Pakete landen: Kinder-Arche Pfiffikus zu Besuch bei Hermes

Zehn Kindergartenkinder aus Untersuhl besuchten das gigantische Logistikcenter Hermes in Friedewald.
Wo Mamas Pakete landen: Kinder-Arche Pfiffikus zu Besuch bei Hermes

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.