Spatenstich in Bebra: m.a.l. legt mit Bau des neuen Gebäudes los

+

Das 1994 gegründete Unternehmen modern.art.of.light. – oder kurz: m.a.l. – setzte den Spatenstich für das neue Firmengebäude

Bebra. Das 1994 gegründete Unternehmen modern.art.of.light. – oder kurz: m.a.l. – hatte allen Grund zur ­Freude. Im Wiesenweg in Bebra fand der Spatenstich zum Bau des neuen Firmenge­-­bäudes statt. Trotz leichten Regens ­begrüßte Geschäftsführer Markus Vockenroth nicht nur Pressevertreter, sondern auch den ein oder anderen Gast aus Wirtschaft und Politik. So ließ es sich Bebras Bürgermeister Uwe Hassl nicht nehmen und gratulierte Vockenroth im Namen der ­Biberstadt. Auch Landrat Dr. Michael Koch war vor Ort und überbrachte die Glückwünsche des Kreises.

Vockenroth erklärte, dass im Wiesenweg nun ein Gebäude für die Verwaltung, das Lager und die Produktion entstehen soll – und zwar alles auf rund 4.000 Quadratmetern. Für den Neubau entschied man sich, nachdem eine Prüfung ergab das ein passender Anbau an das alte Gebäude nicht möglich sei.Die geplante Fertigstellung ist für Mai 2017 angedacht, "sollte alles nach Plan verlaufen", so Vockenroth abschließend.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Freie Wähler fordern verbindliches Verkehrskonzept

Bad Hersfeld Innenstadt soll nicht durch noch mehr Lkw-Verkehr belastet werden
Freie Wähler fordern verbindliches Verkehrskonzept

Corona-Tests für alle

Teststation eröffnet in Bad Hersfeld.
Corona-Tests für alle

41 Jahre später

LG-Alheimer-Leichtathleten blicken zurck: Die Sieges-Staffel vom 5. Juli 1969 Leichtathletik. Nach ber 41 Jahren blicken die ehemaligen Le
41 Jahre später

Reinhard Weimar ist tot – Ex-Mann von Monika Böttcher starb am Sonntag in Hohenroda an Herzversagen

Hohenroda. Reinhard Weimar ist tot. Das bestätigte Bad Hersfelds Polizeipressesprecher Manfred Knoch am Montag auf Kreisanzeiger-Anfrage. Reinhard We
Reinhard Weimar ist tot – Ex-Mann von Monika Böttcher starb am Sonntag in Hohenroda an Herzversagen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.