SPD: „Heringer Bürger haben Angst“

Krapf (bekam anonymen Brief): Schlimm, dass sich ehrbare Mitbrger nicht mehr trauen, ihren Namen anzugebenPRESSEMITTEILUNGHeringen

Krapf (bekam anonymen Brief): Schlimm, dass sich ehrbare Mitbrger nicht mehr trauen, ihren Namen anzugeben

PRESSEMITTEILUNGHeringen. Die Brger in Heringen sind nicht nur stinksauer auf den Noch-Brgermeister Hans Ries, sie haben auch groe Angst vor dessen Repressalien, so Pressesprecher Klaus Krapf. Zum Thema neue Strae zum Mllheizkraftwerk hat den SPD-Pressesprecher per Postzustellung ein anonymer Brief eines Heringer Brgers erreicht. Schlimm, dass sich ehrbare Mitbrger nicht mehr trauen, ihren Namen anzugeben, so Krapf.HIER der Brief im Original (als PDF-Dokument)

-------------------------------------------------------------------------------------Hier der Brief als Abschrift:Heringen, den 15.2.10An Pressesprecher der SPD-HeringenHerrn Krapf in KleinenseeSehr geehrter Herr Krapf,Sie haben ja in Ihrer Presseerklrung in Bezug auf die Kraftwerkszufahrt und die Wlfershuser Str. komplett recht.Aber das Problem liegt, wie Sie richtig erkannt haben in dem Stadtverordnetenbeschluss vom 17.8.2006. Die Bahnanlieferung ist strflich vernachlssigt worden. Ries war nur Werbetrger der E.ON. Die Mll-Lkw kommen auch von Dippach, von Lengers, von Widdershausen. Die Ortsteile und die Kernstadt sind vllig berlastet. Zhlen Sie mal die Lkw in der Pfarrstrae Einmndung Hauptstrae. Selbst der Bau der Kraftwerkszufahrt bringt nur eine Teilentlastung. Wir bekommen den Schwerverkehr nicht mehr aus Heringen heraus.Es gibt nur eine Lsung: der Mll muss auf die Schiene!!! Die Verkehrsbelastung Pfarrstrae-Hauptstrae ist genau so gro wie in der Wlfershuser Str.Senden Sie doch einmal einen offenen Brief, wie Ries an E.ON, an die Anwohner der betroffenen Straen.Nochmals: der Mll muss auf die Schiene, das Salz luft auch ber die SchieneWir fhlen uns in den betroffenen Straen vom Schwerverkehr belstigt!

-------------------------------------------------------------------------------------Hierzu der Kommentar von Pressesprecher Klaus Krapf:

Die Emprung der Brger ist mehr als verstndlich. Wir haben ja am 18. Februar eine Presseerklrung zu dem Thema verffentlicht und die Problematik klar herausgestellt. Es ist immer wieder die Paarung aus Schlamperei und Hitzkpfigkeit des Noch-Brgermeisters, die fr Chaos, Verunsicherung sorgt und vor allem den Schuldenstand der Stadt in so astronomische Hhen getrieben hat.Die Heringer SPD sei fassungslos ber das von Ries in nur sechs Jahren verursachte Klima in Heringen. Selbst einstmals berzeugte WGH-Anhnger wrden sich hinter vorgehaltener Hand immer strker von Ries distanzieren. Ries betrachte die WGH als reinen Wahlverein und falle auch hier immer fter mit Herrschsucht und Alleingngen auf.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Bebra: Unbekannte brechen in Bürocontainer ein

Im Wittichweg brachen in der Zeit von Freitag bis Montag Unbekannte in einen Container ein - die Polizei bittet um Hinweise.
Bebra: Unbekannte brechen in Bürocontainer ein

„Zaungäste“ bei den Kitas in Bad Hersfeld noch bis Gründonnerstag

Der gute Zweck: Waffeln, Muffins und Kekse werden an die Zäune gehängt
„Zaungäste“ bei den Kitas in Bad Hersfeld noch bis Gründonnerstag

Schütze mit Luftdruckgewehr unterwegs?

Ein Unbekannter schoss auf die Scheibe eines Einfamilienhauses in Alheim.
Schütze mit Luftdruckgewehr unterwegs?

Asbach: Akku fing beim Aufladen Feuer

Hauseigentümer konnte Feuer in Scheune selbst löschen
Asbach: Akku fing beim Aufladen Feuer

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.