Spektakuläre Rettung vom Abgrund

+

78-Jähriger durchbrach Leitplanke und blieb an Baum hängen

Rotenburg. Am heutigen Donnerstag, 9. April, gegen 11.30 Uhr ereignete sich unterhalb des Herz- und Kreislaufzentrum (HKZ) in Rotenburg ein Verkehrsunfall. Ein 78-jähriger Pkw-Fahrer aus Bebra befuhr mit seinem Pkw, einem schwarzen Nissan, unterhalb des HKZ von einem Besucherparkplatz in Richtung Katzenkopfweg.

In einer scharfen Rechtskurve, noch in Höhe des Besucherparkplatzes, kam der ältere Herr, aus bislang ungeklärter Ursache, nach links von der Fahrbahn ab, überfuhr die Leitplanke und riss ein betoneingefasstes ein Verkehrsschild um.Der Wagen kam ca. 2 Meter hinter der Leitplanke, an einem steilen Abhang, auf der Fahrerseite liegend an einem Baum zum Stehen. Der Baum verhinderte ein Abrutschen in das Tal im Heienbach. Der Pkw musste zunächst durch die Feuerwehr Rotenburg mittels Seilwinde gegen ein weiteres Abrutschen gesichert werden.

Anschließend wurde der 78-Jährige Autofahrer durch die Feuerwehr aus seinem Pkw geborgen und vorsorglich mit einem Rettungswagen in das Kreiskrankenhaus in Rotenburg gebracht. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 15.000 Euro.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Corona: Lockerungen im Landkreis

Öffentliche Einrichtungen öffnen ab 8. Juni wieder
Corona: Lockerungen im Landkreis

Autokino im Bobbycar: Tolle Aktion in der Kita Pusteblume Breitenbach

Ohne Führerschein im Autokino in der städtischen Kita „Pusteblume“ Breitenbach
Autokino im Bobbycar: Tolle Aktion in der Kita Pusteblume Breitenbach

"Wake-Up-Traveller": Nie wieder die Haltestelle verschlafen

Innovative App: Schüler aus Bebra sind beim Wettbewerb „Jugend gründet“ erfolgreich.
"Wake-Up-Traveller": Nie wieder die Haltestelle verschlafen

K25 bei Holzheim: Autofahrerin nach Frontalcrash eingeklemmt

Feuerwehr befreite verletzte Fahrerin mit schwerem Gerät
K25 bei Holzheim: Autofahrerin nach Frontalcrash eingeklemmt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.