Spende an AWO Altenzentrum

Kerstin Kirschke (li.), Präsidentin des Wildecker Lions Club bei der Übergabe der Spende. Die Leiterin des AWO Altenzentrums Wildeck-Obersuhl, Jutta Maikranz (re.) bedankte sich sich im Namen der Bewohner und Mitarbeiter ganz herzlich für die Spende.

Der Lions-Club Wildeck übergab 80 Schutzmasken für die Mitarbeiter.

Wildeck. Dem Lions-Clubs Wildeck wurden auf Antrag 80 FFP 2-Masken für das AWO Altenzentrum Wildeck in Obersuhl – aufgrund einer Initiative der Lions Club International Foundation in Oak Brook, USA, und dem Distrikt 111 MN – zur Verfügung gestellt. Die Schutzmasken des Standards FFP 2 schützen durch ihre Filterfunktion den Träger vor Corona-Viren und sind ein zwingender Bestandteil der persönlichen Schutzausrüstung des Pflegepersonals, um sie vor einer möglichen Ansteckung zu bewahren. „Wir hoffen, mit dieser Spende an das AWO Altenzentrum Wildeck-Obersuhl einen kleinen Beitrag zur Eindämmung der Pandemie leisten zu können“, so Kerstin Kirschke.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

K25 bei Holzheim: Autofahrerin nach Frontalcrash eingeklemmt

Feuerwehr befreite verletzte Fahrerin mit schwerem Gerät
K25 bei Holzheim: Autofahrerin nach Frontalcrash eingeklemmt

Ärztenachwuchs im Klinikum Bad Hersfeld begrüßt

18 Medizinstudenten beginnen ihr Praktisches Jahr.
Ärztenachwuchs im Klinikum Bad Hersfeld begrüßt

Tierabfälle und Fett auf der Autobahn verloren

Sattelzug verlor bei Vollbremsung einen Teil seiner unappetitlichen Ladung.
Tierabfälle und Fett auf der Autobahn verloren

Unterstützung für 1.000-jährige Linde

Gerüst der Dorflinde Schenklengsfeld wird saniert
Unterstützung für 1.000-jährige Linde

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.