Spende für die Ferienfreizeit

Guter Gerlach spendet 500 Euro an die Sozialen FrderstttenBebra. Einen besonderen Grund zur Freude hatten die Betreuten der

Guter Gerlach spendet 500 Euro an die Sozialen Frdersttten

Bebra. Einen besonderen Grund zur Freude hatten die Betreuten der Sozialen Frdersttten am vergangenen Mittwoch. Die Bebraer Filiale Guter Gerlach hatte nmlich am Kirmessonntag eine Verkaufsaktion zu Gunsten der Einrichtung gestartet. Verkauft wurde eine berdimensionale Obsttorte mit einem Durchmesser von 1,60 Metern. 300 Euro brachte das Ungetm ein. Der Betrag wurde kurzerhand von der Geschftsleitung der Bckerei auf 500 Euro aufgestockt.

Die grozgige Spende wird fr die Ferienfreizeiten im kommenden Sommer verwendet. Marita Gerlach (2.v.li.) und die Leiterin der Bebraer Guter Gerlach Filiale, Helena Martens (li.), bergaben die Spende an vier Betreute der Bebraer Werkstatt, die sich im Anschluss ber heie Schokolade freuen konnten.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Da blieb niemand hungrig: Zweites Suppenfest in Bebra
Hersfeld-Rotenburg

Da blieb niemand hungrig: Zweites Suppenfest in Bebra

Bebra. Zufrieden blicken die Veranstalter auf das zweite Suppenfest in Bebra der Brüder-Grimm-Gesamtschule in der Kerschensteinerstraße zurück. Etw
Da blieb niemand hungrig: Zweites Suppenfest in Bebra
Da ging's um die Worscht...oder Wurscht?
Hersfeld-Rotenburg

Da ging's um die Worscht...oder Wurscht?

Waldhessen. Sie heißen Stracke, Runde oder Feldkieker, sie sind luftgetrocknet oder geräuchert!  So sicher die Sortenbezeichnung, so unsicher der N
Da ging's um die Worscht...oder Wurscht?
Minütlich blitzt es auf der A7 bei Neuenstein
Hersfeld-Rotenburg

Minütlich blitzt es auf der A7 bei Neuenstein

Zehn Tage lang fast minütlich geblitzt – Autobahnblitzer erwischte 11.500 Fahrzeuge.
Minütlich blitzt es auf der A7 bei Neuenstein
Krebskranke Katja Hansen kämpft weiter und sagt „Danke!“
Hersfeld-Rotenburg

Krebskranke Katja Hansen kämpft weiter und sagt „Danke!“

Katja Hansen kämpft seit letztem Jahr gegen ihren Hirntumor. Jetzt sagt sie all ihren Helfern und Unterstützern "Danke".
Krebskranke Katja Hansen kämpft weiter und sagt „Danke!“

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.