Luftikus spendet 700 Euro an Werrawichtel

+
Viel Freude durch die Spendenübergabe des Luftikus Baby- und Kinderflohmarktes.

Der Luftikus Baby- und Kinderflohmarkt spendete den Erlös in Höhe von 700 Euro an die VfL Philippsthal, die VfL Heimboldshausen und der Kindergarten Werrawichtel.

Heimboldshausen. Um den Erlös des vergangenen Flohmarktes zu überreichen, trafen sich mehrere Vertreter zur Spendenübergabe in der Sporthalle in Heimboldshausen. Gekommen waren die Vertreter der Jugendabteilung des VfL Philippsthal (S. Kaspar, S. Moldenhauer) und die Leiterinnen der Kinderballsportgruppe vom VfL Heimboldshausen (S. Werner, I. Schmidt), um die Geldspenden entgegen zu nehmen. Über eine Spende der besonderen Art konnte sich der Kindergarten „Werrawichtel“ freuen. Sie erhielten passend zur nassen und matschigen Jahreszeit eine große Nässe- und Schmutzfangmatte für den Eingangsbereich. Der nächste Luftikus Baby- und Kinderflohmarkt findet am 26. März von 10 bis 14 Uhr in der Kreuzberghalle Philippsthal statt.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Jugendtheaterstück von "Künste öffnen Welten": Nett, glücklich und sehr hübsch

Jugendtheaterstück von "Künste öffnen Welten": Nett, glücklich und sehr hübsch

Tanklaster auf der A5 bei Rimberg umgekippt

Die A5 wird durch die Bergung voraussichtlich mehrere Stunden gesperrt sein. 
Tanklaster auf der A5 bei Rimberg umgekippt

Abstrakte Farbenspiele

Kunstforum Im Kreiskrankenhaus: Katja Königshof stellt Fluidpainting-Werke aus.
Abstrakte Farbenspiele

Frank Effenberger ist neuer Geschäftsführer im wortreich

Der 52-jährige Diplom-Bibliothekar Frank Effenberger ist bereits seit 1991 in Bad Hersfeld tätig und leitet von nun an das wortreich.
Frank Effenberger ist neuer Geschäftsführer im wortreich

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.