Sport und Show auch 2018 in Rotenburg - mit drei Shows

Die beliebte Veranstaltung Sport und Show wird auch 2018, nach der gelungenen Standort-Premiere, in Rotenburg bleiben - dann aber mit drei Shows

Rotenburg. Sport und Show bleibt in Rotenburg. Das gab Erfinder und Organisator Hans Hantke heute bekannt. Die beliebte internationale Veranstaltung wurde dieses Jahr zum ersten Mal in der Fuldastadt Rotenburg aufgeführt. Nach anfänglicher Kritik der Fans verflog diese aber spätestens bei den gelungenen Aufführungen in der Goebel Hotel's Arena.

Auch im kommenden Jahr bleibt Rotenburg somit die neue Heimat von Sport und Show. Eine Änderung gibt es aber dennoch: Auf Grund des großen Erfolgs finden 2018 nicht nur zwei, sondern drei Aufführungen statt. Neben einer Show am Freitag, 12. Januar 2018 um 19 Uhr wird es am Samstag, 13. Januar 2018 um 14 Uhr und um 19.30 Uhr Aufführungen geben. Der Vorverkauf startet am 18. März.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Klartext: Die Spritpreise steigen und steigen
Fulda

Klartext: Die Spritpreise steigen und steigen

Der Benzinpreis nähert sich historischem Hoch: Ein Klartext von Redaktionsvolontärin Martina Lewinski.
Klartext: Die Spritpreise steigen und steigen
Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese
Kassel

Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese

Der Kasseler Oktoberspass lockt vom 1. bis zum 24. Oktober mit vielen Attraktionen auf die Schwanenwiese Kassel.
Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese
Glinicke Gruppe trauert um Seniorchef: Peter Glinicke ist im Alter von 88 Jahren verstorben
Kassel

Glinicke Gruppe trauert um Seniorchef: Peter Glinicke ist im Alter von 88 Jahren verstorben

Die Glinicke Gruppe, eine der großen familiengeführten Automobil-Handelsgruppen Deutschlands mit Gründungssitz in Kassel, trauert um ihren Seniorchef Peter Glinicke, der …
Glinicke Gruppe trauert um Seniorchef: Peter Glinicke ist im Alter von 88 Jahren verstorben
Homberg: Asylbewerber bedroht Mitarbeiter der Ausländerbehörde mit Messer
Kassel

Homberg: Asylbewerber bedroht Mitarbeiter der Ausländerbehörde mit Messer

Asylbewerber bedrohte Mitarbeiter der Ausländerbehörde Schwalm-Eder mit einem Küchenmesser und wird durch Polizei festgenommen. Es wurden keine Personen verletzt.
Homberg: Asylbewerber bedroht Mitarbeiter der Ausländerbehörde mit Messer

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.