Sportehrentag in Hauneck: Ehrungen und tolle Tanzauftritte

+

Sportehrentag in Unterhaun – über 100 Sportler erhielten Medaillen und Urkunden.

Unterhaun. Höhepunkt des diesjährigen Sportehrentags der Gemeinde Hauneck, zu dem Bürgermeister Harald Preßmann in das Unterhauner Bürgerhauses eingeladen hatte, war die Verleihung von vier Sportehrenmedaillen an verdiente Sportler und langjährig ehrenamtlich tätige Vereinsmitglieder. Ausgezeichnet wurden der Unterhauner Fußballer Dieter Steimar, der Siegloser Handballer und Ehrenvorsitzende des TV Eitra Reinhard Sendler, der Oberhauner Handballer Uwe Lotz und der Rotenseer Schütze Lothar Woyke.

Insgesamt wurden fast 100  Sportler sowie Mannschaften mit Medaillen, Urkunden, Geschenken und vielen guten Worten bedacht. "Allesamt haben sie Herausragendes geleistet. Sowohl ihre sportliche Leistung als auch ihre sportliche Haltung verdienen Anerkennung!", unterstrich der Rathauschef. Preßmann machte auch deutlich, warum Hauneck als eine von ganz wenigen Kommunen zu einer derartigen Ehrung einlädt: "Wir möchten die Menschen in unseren sieben Ortsteilen für den Sport begeistern!"

Zu Beginn des von Heiner Schott moderierten Abends "schwangen" die jungen Mädchen der "Sparkling Dance Crew" das Tanzbein. Zum guten Schluss sorgten die "Sparkling Diamonds" vom SC 76 Rotensee ein letztes Mal für Begeisterungsstürme: Sie tanzten dieses mal unter dem Motto "Viva Las Vegas". In eigenhändig genähten, hübschen, Glitzerkostümen rockten sie die Bühne. Anschließend verabschiedeten sie sich vom Publikum, da sich die "Sparkling Diamonds" auflösen und es ihr letzter offizieller Tanzauftritt war.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Bremsen an Eisenbahnwagen gelockert

Auf dem Gelände einer Firma in Heringen-Herfa wurden zwei Eisenbahnwagen beschädigt.
Bremsen an Eisenbahnwagen gelockert

Zwei Corona-Tote in Waldhessen: Zwei Bewohner (79 und 83) im Kreisaltenheim Niederaula gestorben

Die Männer (79 und 83) wurden vor ihrem Tod positiv auf Covid-19 getestet
Zwei Corona-Tote in Waldhessen: Zwei Bewohner (79 und 83) im Kreisaltenheim Niederaula gestorben

Trotz Corona-Krise: Deutsche Post weiterhin auf Trapp

Mit der Aktion „Wurfsendung“ möchte die Deutsche Post bundesweit auf die neuen Schutz- und Hygienemaßnahmen aufmerksam machen.
Trotz Corona-Krise: Deutsche Post weiterhin auf Trapp

Anwohner halfen  beim Löschen: Schuppenbrand in Wahlshausen 

Ursache: Vermutlich hatte sich Glut entzündet
Anwohner halfen  beim Löschen: Schuppenbrand in Wahlshausen 

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.