Top fit: 26 Sportler erhalten Abzeichen des DOSB

+
Die stolzen Sportler präsentieren ihre Urkunden.

Fit in einer Vielzahl von Sportarten: Den 26 Sportlern des TG 08 Lispenhausen wurde deshalb das Sportabzeichen des Deutschen Olympischen Sportbundes verliehen.

Rotenburg-Lispenhausen.Die 26 Sportler können stolz auf sich sein. Die TG 08 Lispenhausen verlieh ihnen vor Kurzem, als Auszeichnung für ihre sportliche Vielseitigkeit, das Ehrenzeichen des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB).

Um das Ehrenabzeichen verliehen zu bekommen, reicht es nicht aus, nur eine Sportart auf hohem Niveau zu betreiben. Um das Deutsche Sportabzeichen zu bekommen, müssen verschiedene Anforderungen gemeistert werden: Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit und Koordination. Zusätzlich müssen Grundfertigkeiten im Schwimmen nachgewiesen werden.

Über das Sportabzeichen in Gold können sich Silke Kirchmann, Heike Lingelbach, Kristina Hildebrandt, Michael Seese, Richard Krapf, Petra Krapf, Julia Heidel, Vanessa Heidel, Maja Apel, Leni Apel, Michaela Apel, Peter Oldenburg, Renate Oldenburg, Kea Köberich, Stephan Roppel und Elke Seese freuen.

Folgende Personen bekamen das Sportabzeichen in Silber verliehen: Yvonne Pott, Kai Aakanas, Silke Köberich, Ralf Degenhardt, Jan Seese, Olivia Seese, Sarah Roppel und Anna Emilia Berge.

Die Anforderungen für das bronzene Sportabzeichen meisterten Silas Roppel und Jessica Gehauf.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Polizeieinsatz wegen Suizidankündigung in Rotenburg

Die Einsatzkräfte konnten den Mann schwer verletzt bergen.
Polizeieinsatz wegen Suizidankündigung in Rotenburg

Erst abgekürzt, dann „abgesoffen“: Auto versinkt in Niederaula im Hochwasser

Er wollte eine Abkürzung nehmen: Feuerwehr rettet Autofahrer per Boot vom Autodach
Erst abgekürzt, dann „abgesoffen“: Auto versinkt in Niederaula im Hochwasser

Lkw-Gespann verunglückte bei Neuenstein

Der Schaden wird auf circa 80.000 Euro geschätzt.
Lkw-Gespann verunglückte bei Neuenstein

Politische Ära geht zu Ende: KA-Gespräch mit Ralf Orth

Ralf Orth über seine Zeit als Philippsthaler Rathauschef.
Politische Ära geht zu Ende: KA-Gespräch mit Ralf Orth

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.