Staatliches Schulamt spendete 300 Euro an SMOG

V.l.: Peter Bikoni als Initiator und Künstler, Heide Aust, Geschäftsführerin von SMOG e.V., Heidi Führer, Vorsitzende des Personalrats Staatliches Schulamt für den Landkreis Hersfeld-Rotenburg und den Werra-Meißner-Kreis und Anita Hofmann, Leiterin des Staatlichen Schulamtes für den Landkreis Hersfeld-Rotenburg und den Werra-Meißner-Kreis. Foto: nh

"Cool sein Cool bleiben", ist ein wichtiger Baustein des Spendenempfängers SMOG, der durch die Spende von 300 Euro weiter unterstützt wird.

Neuenstein. Große Freude beim Verein Schule machen ohne Gewalt (SMOG). Das Staatliche Schulamt hat dem Verein SMOG eine Spende von 300 Euro überreicht. Dieser war der Erlös einer Verkaufsaktion innerhalb des Amtes. Fachberater Peter Bikoni hatte in den letzten Monaten zahlreiche Tiere, insbesondere Pinguine und Giraffen aus leeren Getränkeflaschen gebastelt und für einen guten Zweck verkauft. Innerhalb des Staatlichen Schulamts fiel die Wahl des ­Spen­den­­empfängers auf SMOG e.V. und insbesondere die Unterstützung des Bausteins "Cool sein Cool bleiben".  "Wir spenden seit vielen Jahren immer wieder für gemeinnützige Zwecke und suchen uns hier gemeinsam mit dem Personalrat des Staatlichen Schulamts gezielt Projekte aus, die auch in Verbindung mit Schule stehen", erläutert Anita Hofmann die Auswahl von SMOG e.V..

"Bei SMOG sind wir sicher, dass das Geld auch tatsächlich wieder in die Arbeit mit Schülern investiert wird", ergänzt Hofmann. Cool sein Cool bleiben ist ein weiterhin stark nachgefragter Baustein, der bisher ausschließlich von Polizeibeamten in den achten Klassen umgesetzt wurde. Mittlerweile übernehmen Trainer von SMOG e.V. einzelne Lehrgänge. Hierfür kommt die Spende des Staatlichen Schulamtes  gerade recht. "Wir sind sehr dankbar, dass das Staatliche Schulamt uns diese Spende zukommen lässt. Es zeigt die jahrelange Verbundenheit und das Vertrauen in unsere Arbeit und ist zugleich Ansporn für unser Engagement für Kinder und Jugendliche", freut sich SMOG-Geschäftsführerin Heide Aust über die Zuwendung.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

500 Taler für den „Snoezelraum“

Die DocMorris Apotheke untersttzt Kreisanzeiger-Weihnachtsaktion fettBad Hersfeld. Am morgigen Montag steht die offizielle Spenden
500 Taler für den „Snoezelraum“

Corona-Tests für alle

Teststation eröffnet in Bad Hersfeld.
Corona-Tests für alle

Waldhessen sollen Frau (18) vergewaltigt haben - nun spricht der Vater des Opfers

Der Kreisanzeiger sprach mit dem Vater des Opfers der mutmaßlichen Vergewaltigung von Mallorca
Waldhessen sollen Frau (18) vergewaltigt haben - nun spricht der Vater des Opfers

Wenn das eigene Überleben zu einem Kampf wird - 38-Jährige mit Darmkrebs im Endstadium

Spendenaufruf für krebskranke Mutter aus Rotenburg - finanzielle Unterstützung hilft, damit Mutter und Kinder gemeinsam noch etwas mehr Zeit verbringen können.
Wenn das eigene Überleben zu einem Kampf wird - 38-Jährige mit Darmkrebs im Endstadium

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.