Stadtführung "Auf Luthers Spuren mit Wort und Weg"

Stadtführer Michael Adam im Luther-Gewand. Foto: nh

Die besondere Stadtführung rund um Martin Luther findet morgen, um 14.30 Uhr statt.

Bad Hersfeld. Am Sonntag, 8. Oktober, findet eine neue Auflage der Stadtführung „Auf Luthers Spuren mit Wort und Weg“ statt. Start ist um 14.30 Uhr und der Treffpunkt ist das Stadt-Relief hinter dem Rathaus (Weinstraße 16). In der Führung lassen sich die Gäste ins 16. Jahrhundert und wandeln auf dessen Geschichte. Die Stadtführung durch Bad Hersfeld ist dem Weg Martin Luthers nachempfunden, der vom 30. April auf den 1. Mai 1521 von Worms kommend im damaligen Hirschfeld weilte und predigte. Die rund zweistündige Tour beginnt zunächst am Stadt-Relief, am oberen Rathausplatz. Dann geht die Gruppe durch die Fußgängerzone zum Brinck, wo die eigentliche Luther-Führung mit dem „Auftritt des Reformators“ startet. Gemeinsam werden die kleine Hospitalkapelle aus dem 13. Jahrhundert und der Stiftsbezirk erkundet. Der bekannte Kirchen-Reformator soll während seines Besuches in der heutigen Stiftsruine gepredigt haben. Vorbei am Abtschloss geht es zurück zur Stadtkirche, wenngleich Luther selbst dort nicht gewesen sein soll. Dort erwartet die Gäste eine ganz besondere Attraktion: Aus der Kanzel wird, in der Sprache des Reformators, eine original Lutherpredigt vorgetragen. Die Stadtführung endet danach mit dem gemeinsam gesungenen Lied von Martin Luther „Ein feste Burg ist unser Gott“. Der Preis pro Teilnehmer beträgt 6,50 Euro; Kurkarten-Inhaber und Kinder bis sechs Jahre sind frei. Weitere Informationen bei der Tourist-Information Bad Hersfeld, Benno-Schilde-Platz 1 oder unter der Telefonnummer: 06621 /201274.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Pumpstation statt Kläranlage

Dank Kooperation für Abwasser: Fulda wird entlastet - Bad Hersfeld und Niederaula gewinnen bei Projekt um Pumpstation.
Pumpstation statt Kläranlage

Das "Fierche" ist aus – Feuermeister Klaus Otto redet Klartext

Das "Fierche" ist aus, das Lullusfest neigt sich schon wieder stark dem Ende. Bevor es gestern Abend gelöscht wurde, hielt Feuermeister Klaus Otto traditionsgemäß seine …
Das "Fierche" ist aus – Feuermeister Klaus Otto redet Klartext

Bauarbeiten bei Bad Hersfeld Süd gehen voran

Bad Hersfeld Süd nimmt Gestalt an und soll im kommenden Jahr voll in Betrieb gehen. Noch stehen zwei Teilflächen für Interessenten zur Verfügung
Bauarbeiten bei Bad Hersfeld Süd gehen voran

Von der documenta nach Bebra: Ausstellung „Europäischer Widerstand gegen den Nazismus“ kommt in den Kreis

Die Beruflichen Schulen Bebra präsentieren Ausstellung zum antifaschistischen Widerstand in Europa 1922 - 1945
Von der documenta nach Bebra: Ausstellung „Europäischer Widerstand gegen den Nazismus“ kommt in den Kreis

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.