Stadtradeln 2.0: Drei Wochen lang in die Pedale treten im nationalen Wettstreit

Bad Hersfeld. Am Samstag, den 9. Juni um 9 Uhr ist es wieder so weit. Bad Hersfeld startet die dreiwöchige Kampagne "Stadtradeln" mit einer

Bad Hersfeld. Am Samstag, den 9. Juni um 9 Uhr ist es wieder so weit. Bad Hersfeld startet die dreiwöchige Kampagne "Stadtradeln" mit einer Fahrt vom wortreich über Friedewald und Philippsthal durch die Kuppenrhön. Schirmherr ist wieder Bürgermeister Thomas Fehling. Bis 29. Juni sammeln die Hersfelder fleißig Kilometer. Jeder Kilometer zählt. Wer also rasch mal mit dem Fahrrad oder E-Bike zum Einkaufen, den Besuch bei den Eltern, den Weg zur Arbeit oder den sonntäglichen Ausflug mit dem Fahrrad erledigt, kann schon an "Stadtradeln" teilnehmen.

Gezählt werden auch die in diesem Zeitraum gefahrenen Urlaubskilometer, egal wo dieser statt findet. Wie bereits im letzten Jahr können sich auch in diesem Jahr Teams aus Unternehmen, Vereinen, Schulen und Organisationen bilden, die gemeinsam fleißig Kilometer "demmeln". Aktuell haben sich bereits acht Teams angemeldet: So nimmt die Konrad-Duden-Schule mit den KDS-Cylists teil. Die Rathaus-Biker vertreten die Stadtverwaltung. Weiterhin engagieren sich die Felgen-Helden, die Nagerfreunde, Versicherungsmakler Nuhn, die Sattel-Pupser sowie die Gruenies Bad Hersfeld. Der ADFC komplettiert bisher die teilnehmenden Teams. In der Gründung befinden sich aber noch einige Teams wie das der Stadtwerke oder des RSV. Man sieht, Bad Hersfeld bewegt sich. Wie nehme ich teil? Weg 1 ist für die Internet-Begeisterten: Sie melden sich unter www.stadtradeln.de und dort unter Bad Hersfeld an. Wenn Sie sich einem bereits bestehenden Team anschließen möchten, dann klicken Sie auf dieses Team. Wenn Sie ein neues Team gründen wollen, geben sie dies an. Weg 2 ist für diejenigen, die lieber den persönlichen Kontakt über den E-Punkt im Klaustor 3 wählen. Sie melden sich hier unter 06621/1617 persönlich an oder kommen einfach zu denÖffnungszeiten vorbei.

Sie erhalten dann eine Liste, in die Sie einfach ihre geradelten Kilometer eintragen. Diese Liste geben Sie dann am Ende der Kampagne, also nach dem 29. Juni ab. Oder sie schicken die Ergebnisse an das Koordinationsbüro und hier an badhersfeld@stadtradeln.de. Eintragungen sind grundsätzlich nur bis zum 6. Juli 2013 möglich. Gesucht wird auch die Nachfolge vom letztjährigen Stadtradler-Star Bernd Böhle, der drei Wochen lang auf sein eigenen Auto verzichtet hat und entweder mit dem Fahrrad oder dem Öffentlichen Nahverkehr seine Wege erledigt hat. Wer auf sein Auto drei Wochen verzichten kann, meldet sich bitte im Koordinationsbüro.

Der Radsportverein "Frischauf" Bad Hersfeld und der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club Bad Hersfeld haben sich in Kooperation mit der Stadt wieder ein Dutzend schöner Aktivitäten einfallen lassen, um Radlbegeisterten und denen, die es noch werden wollen, das gemeinsame Vergnügen des Radelns näher zu bringen. Der Flyer liegt der Pressemitteilung bei. Stadtradeln Bad Hersfeld wird unterstützt von der Sparkasse Bad Hersfeld-Rotenburg, dem Modehaus Sauer und den Stadtwerken Bad Hersfeld. Es winken wieder attraktive Preise.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

A4 bei Kirchheim: Gegen Holzlaster geprallt und mehrfach überschlagen

Trümmerfeld auf der A4 zwischen Kirchheim und Bad Hersfeld: Ein Golf prallte gegen einen Holzlaster und überschlug sich mehrfach.
A4 bei Kirchheim: Gegen Holzlaster geprallt und mehrfach überschlagen

Mit 1,98 Promille: 23-jähriger Pkw-Fahrer rutscht in Graben bei Neuenstein

Nachdem der 23 Jahre alte Fahrer in den Graben gerutscht war, ergab ein Alkoholtest einen Promillewert von 1,98
Mit 1,98 Promille: 23-jähriger Pkw-Fahrer rutscht in Graben bei Neuenstein

18-jähriger schleudert mit seinem Auto in eine Scheune bei Weiterode

Fahranfänger bei Unfall auf regennasser Straße verletzt
18-jähriger schleudert mit seinem Auto in eine Scheune bei Weiterode

Jetzt bewerben und Prinzessin Lullusfee werden

Wer bekommt die Krone? Waldhessen sucht die neue Lullusfee.
Jetzt bewerben und Prinzessin Lullusfee werden

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.