Ein Ständchen für Liszt

Bad Hersfeld. Am Sonntag, 13. Februar 2011, um 16.00 Uhr, veranstaltet die Musikschule des Landkreises Hersfeld-Rotenburg in der Aula der Konrad-Duden

Bad Hersfeld.Am Sonntag, 13. Februar 2011, um 16.00 Uhr, veranstaltet die Musikschule des Landkreises Hersfeld-Rotenburg in der Aula der Konrad-Duden-Schule ein Klavierkonzert zum 200. Geburtstag von Franz Liszt.

Wolfgang Möller, selbst Lehrkraft an der Musikschule, spielt das erste und dritte Heft des "Années de Pèlerinage" ("Pilgerjahre"). Das Spektrum dieser insgesamt 16 Stücke reicht vom Romantizismus und Virtuosentum des jungen und mittleren Liszt bis hin zu den religiösen Meditationen seines Alterswerks. Gerade die sehr charakteristischen Stücke des ersten Jahres: "Suisse" (die Schweiz) sind z. T. fulminante Bravourstücke mit höchsten technischen Ansprüchen, teils aber auch stimmungsvolle Klanggemälde, wie sie z. B. in den Pariser Salons jener Zeit sehr beliebt waren.

Die Bevölkerung ist zu diesem Gedenkkonzert recht herzlich eingeladen. Der Eintritt ist frei.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

DKMS-Typisierungsaktion an der MSO: Paul ein zweites Leben schenken

Ein junger Mann aus Bad Hersfeld ist an Aplastischer Anämie erkrankt. An der Modellschule Obersberg findet deshalb am kommenden Montag eine Typisierungsaktion der "DKMS" …
DKMS-Typisierungsaktion an der MSO: Paul ein zweites Leben schenken

12. Dezember: Die Gewinner der Lions-Adventskalender

Die Gewinn-Nummern für Donnerstag, 12. Dezember
12. Dezember: Die Gewinner der Lions-Adventskalender

Filmreife Verfolgungsjagd von Bad Hersfeld bis nach Thüringen

Mit bis zu 230 km/h raste der Audi mit seinen zwei Insassen über die Straßen. 
Filmreife Verfolgungsjagd von Bad Hersfeld bis nach Thüringen

11. Dezember: Die Gewinner der Lions-Adventskalender

Das sind die Gewinn-Nummern für Mittwoch, 11. Dezember
11. Dezember: Die Gewinner der Lions-Adventskalender

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.