Stau am Kirchheimer Dreieck: eine echte Geduldsprobe

+
Stau

Der Osterrückreiseverkehr führt zu langen Staus am Kirchheimer Dreieck.

Hersfeld-Rotenburg. Starker Rückreiseverkehr aus dem Osterwochenende, Pendlerverkehr von Ost nach West und zwei Baustellen direkt am Kirchheimer Dreieck stellten am Ostermontag die Autofahrer auf der A4 und der A7 auf eine harte Geduldsprobe.

Staus auf der A4, A5 und der A7

Immer wieder stockte der Verkehr und zwang die Autofahrer zu einem kurzen Halt. Es bildeten sich Staus von mehreren Kilometern auf beiden Autobahnen und auch auf der A5.

Baustelle bleibt noch Jahre

Mit den Behinderungen rund um das Kirchheimer Dreieck müssen die Autofahrer noch einige Jahre, bis zur vollständigen Erneuerung des Kirchheimer Dreiecks leben.

Erschwerend kommt noch hinzu, dass bis in den Mai hinein die Autobahnauffahrt zur A7/A4 in Richtung Norden in der Ortslage von Kirchheim voll gesperrt ist.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Kniestoß ins Gesicht: Unbekannter flüchtet zum Lullusfeuer in Bad Hersfeld

Bad Hersfeld: Polizei sucht Täter, der einen 21-Jährigen mit einem Kniestoß ins Gesicht schwer verletzt hat
Kniestoß ins Gesicht: Unbekannter flüchtet zum Lullusfeuer in Bad Hersfeld

Bad Hersfeld: Transporter rast erst über eine Verkehrsinsel und kracht dann in eine Bushaltestelle

Der Transporter fuhr auf die Verkehrsinsel in Bad Hersfeld auf, krachte dann in eine Bushaltestelle, der Fahrer flüchtete.
Bad Hersfeld: Transporter rast erst über eine Verkehrsinsel und kracht dann in eine Bushaltestelle

Kreisbrandmeister Stefan Hertrampf verabschiedet

Mehr als nur ein Hobby: 57-Jähriger ist seit seiner Kindheit in der Feuerwehr tätig.
Kreisbrandmeister Stefan Hertrampf verabschiedet

Körperverletzungen in Bad Hersfeld: Frau riss einer anderer Ohrring und Fingernagel heraus

Zwei Körperverletzungen vom Freitagabend  auf dem Lullusfest in Bad Hersfeld teilt die Polizei mit.
Körperverletzungen in Bad Hersfeld: Frau riss einer anderer Ohrring und Fingernagel heraus

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.