Stellungnahme zur Schließung der Außenstelle Kircheim

+

MdL Torsten Warnecke äußert sich zur Schließung der Außenstelle Kirchheim der Erstaufnahmeeinrichtung Gießen.

Kirchheim. MdL Torsten Warnecke äußert sich zur Schließung der Außenstelle Kirchheim der Erstaufnahmeeinrichtung Gießen

Die vom Land Hessen gemietete und genutzte private Motel-Anlage Kirchheim zur Erstaufnahme von Flüchtlingen soll geschlossen werden. Diese dann ehemalige Außenstelle der Erstaufnahmeeinrichtung Gießen muß damit einer neuen Verwendung zugeführt werden.Dies nimmt insbesondere das Land Hessen in die Pflicht."Neben dem privaten Eigentümer ist das Land Hessen gefordert. Kann es doch nicht sein, daß noch bei der Einrichtung der Erstaufnahmeaußenstelle im Jahre 2014 die Gemeinde Kirchheim vor vollendete Tatsachen gestellt wurde.Jetzt aber wird die Kommune, die nicht die Eigentümerin der Anlage ist, offenbar in der Verantwortung gesehen," zeigt sich der SPD-Landtagsabgeordnete Torsten Warnecke verärgert und führt an: "Auch bei einer Planungsveränderung von der Sondernutzung ‘Motel’ hin zu einer anderen Option ist insbesondere die Landesregierung mit einer eventuellen Genehmigung und Unterstützung gefordert."Hier dürfe sich das Land Hessen nicht ohne Hilfe von der gut 4 Hektar großen Anlage zurückziehen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Mit Ford Focus in den Wald geflogen

Eine nachfolgende Autofahrerin fand den schwer verletzten Fahrer.
Mit Ford Focus in den Wald geflogen

Beeindruckendes Fensterkonzert auf dem Rathausplatz: Endlich wieder singen!

Ehemalige Sängerinnen und Sänger des Chores der Modell- und Gesamtschule Obersberg unter der Leitung von Ulli Meiß boten ein tolles Konzert aus Fenstern rund um den Bad …
Beeindruckendes Fensterkonzert auf dem Rathausplatz: Endlich wieder singen!

Leserbrief: Heringen muss unbedingt attraktiver werden

KA-Leser Tim Helbing mit Rebecca Helbing-Trebert gewährend in ihrem Leserbrief einen Blick auf Heringen und das Leben dort
Leserbrief: Heringen muss unbedingt attraktiver werden

Neue Schutzmasken aus Bad Hersfeld

Ministerpräsident Bouffier besuchte The Filament Factory, die jetzt Schutzmasken entwickelt.
Neue Schutzmasken aus Bad Hersfeld

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.