Stellungnahme zur Schließung der Außenstelle Kircheim

+

MdL Torsten Warnecke äußert sich zur Schließung der Außenstelle Kirchheim der Erstaufnahmeeinrichtung Gießen.

Kirchheim. MdL Torsten Warnecke äußert sich zur Schließung der Außenstelle Kirchheim der Erstaufnahmeeinrichtung Gießen

Die vom Land Hessen gemietete und genutzte private Motel-Anlage Kirchheim zur Erstaufnahme von Flüchtlingen soll geschlossen werden. Diese dann ehemalige Außenstelle der Erstaufnahmeeinrichtung Gießen muß damit einer neuen Verwendung zugeführt werden.Dies nimmt insbesondere das Land Hessen in die Pflicht."Neben dem privaten Eigentümer ist das Land Hessen gefordert. Kann es doch nicht sein, daß noch bei der Einrichtung der Erstaufnahmeaußenstelle im Jahre 2014 die Gemeinde Kirchheim vor vollendete Tatsachen gestellt wurde.Jetzt aber wird die Kommune, die nicht die Eigentümerin der Anlage ist, offenbar in der Verantwortung gesehen," zeigt sich der SPD-Landtagsabgeordnete Torsten Warnecke verärgert und führt an: "Auch bei einer Planungsveränderung von der Sondernutzung ‘Motel’ hin zu einer anderen Option ist insbesondere die Landesregierung mit einer eventuellen Genehmigung und Unterstützung gefordert."Hier dürfe sich das Land Hessen nicht ohne Hilfe von der gut 4 Hektar großen Anlage zurückziehen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Bunte Geschichts-Collage zu Wiedervereinigung und einem Ost-West-Roman

Geschichts-Collage: Die Gesamtschule Obersberg  präsentierte ihr Projekt "30 Jahre Mauerfall im Rahmen der Aktionen zu „Bad Hersfeld liest ein Buch“ - in diesem Jahr "In …
Bunte Geschichts-Collage zu Wiedervereinigung und einem Ost-West-Roman

A4 bei Kirchheim: Gegen Holzlaster geprallt und mehrfach überschlagen

Trümmerfeld auf der A4 zwischen Kirchheim und Bad Hersfeld: Ein Golf prallte gegen einen Holzlaster und überschlug sich mehrfach.
A4 bei Kirchheim: Gegen Holzlaster geprallt und mehrfach überschlagen

Mit 1,98 Promille: 23-jähriger Pkw-Fahrer rutscht in Graben bei Neuenstein

Nachdem der 23 Jahre alte Fahrer in den Graben gerutscht war, ergab ein Alkoholtest einen Promillewert von 1,98
Mit 1,98 Promille: 23-jähriger Pkw-Fahrer rutscht in Graben bei Neuenstein

18-jähriger schleudert mit seinem Auto in eine Scheune bei Weiterode

Fahranfänger bei Unfall auf regennasser Straße verletzt
18-jähriger schleudert mit seinem Auto in eine Scheune bei Weiterode

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.