Stephan Schad kommt wieder nach Hersfeld

+

Bad Hersfeld. Am 21. März gibt der Festspiel-Doppelpreisträger ein Gastspiel am Obersberg.

Bad Hersfeld. Am Freitag, 21. März, gastiert der Hersfeldpreisträger Stephan Schad mit der Inszenierung "Der Kontrabass” von Patrik Süskind um 19.30 Uhr im AudiMax des Schulcampus Obersberg.

Auf Einladung der "Gesellschaft der Freunde der Stiftsruine" wird der Schauspieler, der im letzten Jahr bei den Bad Hersfelder Festspielen als erster das "Double" (Großer Hersfeldpreis und Zuschauerpreis) errang, in einer wunderbaren und unterhaltsamen Inszenierung des Hamburger Schauspiels zu sehen sein. Begleitet wird er dabei von Henning Kiehn, der virtuos auf dem Kontrabass die Anspielungen und die Musik umsetzt.

"Der Kontrabass" des Erfolgsautors Patrik Süskind ("Das Parfüm") ist ein hintergründig-witziges Ein-Personen-Stück, das 1981 mit Nikolaus Paryla uraufgeführt wurde und seitdem an vielen deutschsprachigen Bühnen mit sensationellem Erfolg läuft. Es besteht aus dem Monolog eines alternden Kontrabassisten, Mitglied in einem Staatsorchester, der einen emphatischen Vortrag über die Vorzüge seines Instruments hält. Bald wird aber klar, dass er in Wirklichkeit ein verbitterter einsamer Stubenhocker ist, ein namenloser Musiker, der die junge Sopranistin Sarah anbetet, aber nicht anzusprechen wagt. Während er sich für das abendliche Konzert umzieht, sinniert er darüber, wie er ihre Aufmerksamkeit erregen kann. Wie wird er es anstellen? Wird es ihm gelingen?

Karten zu 15 Euro bei freier Platzwahl gibt es in der Brillenschmiede in der Johannesstraße, der Hoehl’schen Buchhandlung in der Weinstraße, P. K. Wolff Damenmode, Badestube 6a und im Verlagshaus der Hersfelder Zeitung im Schildepark.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Behindertenwerkstätten dürfen wieder öffnen

 Landrat Dr. Michael Koch machte sich vor Ort ein Bild
Behindertenwerkstätten dürfen wieder öffnen

Corona: Lockerungen im Landkreis

Öffentliche Einrichtungen öffnen ab 8. Juni wieder
Corona: Lockerungen im Landkreis

Autokino im Bobbycar: Tolle Aktion in der Kita Pusteblume Breitenbach

Ohne Führerschein im Autokino in der städtischen Kita „Pusteblume“ Breitenbach
Autokino im Bobbycar: Tolle Aktion in der Kita Pusteblume Breitenbach

"Wake-Up-Traveller": Nie wieder die Haltestelle verschlafen

Innovative App: Schüler aus Bebra sind beim Wettbewerb „Jugend gründet“ erfolgreich.
"Wake-Up-Traveller": Nie wieder die Haltestelle verschlafen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.