Straße im Stadtteil Kathus unter Schlamm und Geröll begraben

Schlammlawine in Kathus.
1 von 6
Schlammlawine in Kathus.
Schlammlawine in Kathus.
2 von 6
Schlammlawine in Kathus.
Schlammlawine in Kathus.
3 von 6
Schlammlawine in Kathus.
Schlammlawine in Kathus.
4 von 6
Schlammlawine in Kathus.
Schlammlawine in Kathus.
5 von 6
Schlammlawine in Kathus.
Schlammlawine in Kathus.
6 von 6
Schlammlawine in Kathus.

Im Bad Hersfelder Stadtteil Kathus ging am Sonntagnachmittag eine Schlammlawine nieder.

Bad Hersfeld - Durch den lang anhaltenden Regen im Kreisgebiet von Hersfeld-Rotenburg löste sich am späten Sonntagnachmittag in Kathus eine Schlammlawine und begrub einen Teil der Straße „Am Borngraben“ mit einer zehn Zentimeter dicken Schicht aus Schlamm und Geröll unter sich. Die Feuerwehr musste mit Radschaufelladern die dicke Schlammschicht abtragen um die Durchgangsstraße wieder frei zu bekommen. Gleichzeitig mussten verstopfte Gullys von Laub und Gras befreit werden um eine Überschwemmung im Ort zu verhindern. Erst nach 17 Uhr ebbte der Dauerregen langsam ab. Aufgrund der heftigen Regenfälle wurde im gesamten Kreisgebiet ein Unwettermodul von der Feuerwehr ausgerufen. Wasserabläufe kamen teilweise an die Grenzen ihrer Aufnahmefähigkeit.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Bruder Lolls: Weitere Bildergalerie vom Lullusfest-Umzug in Bad Hersfeld

Bruder Lolls: Weitere Bildergalerie vom Lullusfest-Umzug in Bad Hersfeld

Lolls von oben

Lollsrede und Entzünden des Feuers vom Stadtkirchenturm aus
Lolls von oben

Bildergalerie: Lullusfeuer und Festumzug

Am heutigen Montag wurde das Lullusfeuer entzündet.
Bildergalerie: Lullusfeuer und Festumzug

Mehr Bilder vom Festzug

Der Höhepunkt am Lollsmontag.
Mehr Bilder vom Festzug

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.