Sturmtief „Eberhard“ kippte Tanne auf die A7 bei Kirchheim

Kirchheimer Feuerwehr auf der Autobahn im Sturmeinsatz - rechter Fahrstreifen blockiert

A7/Kirchheim/Bad Hersfeld. Am frühen Sonntagnachmittag musste die Feuerwehr aus Kirchheim gegen 14.40 Uhr zu einer umgekippten Tanne auf die A7 zwischen Bad Hersfeld West und dem Kirchheimer Dreieck in Fahrtrichtung Süden ausrücken. Eine dicke Tanne wurde von Sturmtief „Eberhard“ umgeweht und krachte auf die Autobahn. Die Tanne beschädigte einen Wildzaun und versperrte den rechten Fahrstreifen und die Standspur der an dieser Stelle dreispurigen Autobahn.

Eine Streife der Autobahnpolizei sperrte bis zum Eintreffen der Feuerwehr den rechten Fahrstreifen. Mit einer Motorsäge wurde die Tanne in kleine Teile zerlegt und im Flutgraben gelagert. Während der Sägearbeiten musste die A7 in Fahrtrichtung Süden von der Feuerwehr voll gesperrt werden. Es bildete sich ein Stau von ca. einem Kilometer, der sich jedoch nach Beendigung der Aufräumarbeiten schnell wieder auflöste.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Person in Waldstück bei Mündershausen von umgestürzten Baum verletzt

Die durch die vergangenen Stürme abgeknickten Bäume blockierten die Zufahrtswege und erschwerten die Rettung
Person in Waldstück bei Mündershausen von umgestürzten Baum verletzt

Unfall auf B83 zwischen Rotenburg und Heinebach

Auf der Kreuzung Baumbach - Hergershausen stießen zwei Fahrzeuge zusammen.
Unfall auf B83 zwischen Rotenburg und Heinebach

Sattelzug schob Pkw quer vor sich her

Der ungewöhnliche Unfall ereignete sich zwischen Kirchheim und dem Hattenbacher Dreieck.
Sattelzug schob Pkw quer vor sich her

E-Bike-Fahrer bei Unfall in Bebra-Iba schwer verletzt

Gestern Nachmittag gegen 17 Uhr kam es auf der Schieferstraße in Bebra-Iba zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein E-Bike-Fahrer schwer verletzt wurde.
E-Bike-Fahrer bei Unfall in Bebra-Iba schwer verletzt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.