Tänze aus aller Welt

Vielseitig prsentierte sich die Tanz- & Ballettschule Michle Meckbach in der StadthalleBad Hersfeld. Vielseitig prsentie

Vielseitig prsentierte sich die Tanz- & Ballettschule Michle Meckbach in der Stadthalle

Bad Hersfeld. Vielseitig prsentierte sich die Tanz- & Ballettschule Michle Meckbach mit ihrer groen Tanzgala am Samstag in der Stadthalle Bad Hersfeld. In dem gut zweistndigen Programm wechselte klassisches Ballett von Tschaikowski und Offenbach mit modernen Jazzdance-Nummern zu aktuellen Popsongs.

Geografisch ging die Reise vom Wien Johann Strauss bis in den Orient, der von der neuen Tanzgruppe Internationale Folklore prsentiert wurde. ber ein Jahr lang haben die Tnzerinnen fr ihre Auftritte trainiert und boten den zahlreichen Gsten eine grandiose Show.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Abend der Rhythmen: „Die Geschichte vom Soldaten“ begeisterte das Publikum

Cush Jung, Hardy Punzel und Karla Sengteller lasen die „Geschichte vom Soldaten“ in der Stiftsruine. Die musikalische Leitung hatte Sebastian Bethge.
Abend der Rhythmen: „Die Geschichte vom Soldaten“ begeisterte das Publikum

Viel Applaus für „Gut gegen Nordwind“

Ralf Bauer und Ann Cathrin Sudhoff begeisterten das Publikum mit „Gut gegen Nordwind“ beim „Anderen Sommer“ zweimal in der Stiftsruine.
Viel Applaus für „Gut gegen Nordwind“

Himmlische Aussichten: Engel erschienen über Bad Hersfeld

Im "Anderen Sommer" ließ das "Theater Anu" den Samstag Engel auf den Dächern der Festspielstadt erscheinen.
Himmlische Aussichten: Engel erschienen über Bad Hersfeld

Auf eigene Gefahr: Niemandsland als nächtliche Theaterexpedition

Mit Taschenlampen ging es am Freitagabend im "Anderen Sommer" auf eine Expedition durch Stiftspark und Stiftsruine.
Auf eigene Gefahr: Niemandsland als nächtliche Theaterexpedition

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.