Einbruch in Bebraer Baumarkt misslingt: 25-Jähriger festgenommen

+

Aufmerksamer Zeuge verständigt am frühen Sonntagmorgen Polizei

Bebra - Ein aufmerksamer Zeuge hatte am Sonntagmorgen gegen 0.40 Uhr außerhalb der Umzäunung eines Baumarktes „In der Lache“ in Bebra mehrere offensichtlich zum Abtransport bereitgestellte Gegenstände bemerkt und gleichzeitig Geräusche aus dem Innenbereich wahrgenommen. Der Zeuge verständigte daraufhin umgehend die Polizei. Innerhalb kurzer Zeit konnte das betreffende Objekt durch mehrere Streifen umstellt werden. 

Nach Eintreffen eines Schlüsselberechtigten wurde das Gelände unter Einsatz eines Diensthundes durchsucht. Hierbei konnte der Täter, ein bereits polizeibekannter 25-jähriger Mann aus Bebra, durch den Diensthund in der Gartenabteilung des Baumarktes zwischen mehreren Thuja-Pflanzen gestellt und durch die Beamten in der Folge widerstandslos festgenommen werden. 

Der Wert des durch ihn bereits zum Abtransport bereitgestellten Diebesgutes beträgt etwa 800 Euro. Der Täter hatte zuvor den Stahlmattenzaun des Baumarktes überklettert, um in das Gartencenter zu gelangen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Rote Telephone-Box als Symbol der Freundschaft

Der Malmesbury-Platz in Bad Hersfeld wurde am Mittwoch feierlich eingeweiht. Eine britische Telefonzelle soll das Symbol der Kommunikation und der Freundschaft zwischen …
Rote Telephone-Box als Symbol der Freundschaft

Tausend schöne Dinge auf dem Dippenmarkt

Lulluskrammarkt lockt mit zahlreichen Schnäppchen in die Bad Hersfelder Innenstadt.
Tausend schöne Dinge auf dem Dippenmarkt

Landesübergreifender Kontrolltag in Hessen

Polizei, Zoll und Feldjäger der Bundeswehr kontrollierten
Landesübergreifender Kontrolltag in Hessen

Schwerer Unfall: Audifahrer überholt Lkw und prallte in BMW

Frontalcrash auf der Bundesstraße 62 Bad Hersfeld in Höhe der Fuldabrücke am Hessenstadion.
Schwerer Unfall: Audifahrer überholt Lkw und prallte in BMW

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.