„Tag der Logistik“ mit Besuch aus dem Ministerium

+

Staatssekretärin Dorothee Bär besuchte Amazon in Bad Hersfeld.

Bad Hersfeld. Hoher Besuch in Bad Hersfeld: Zum "Tag der Logistik" besichtigte Dorothee Bär, Staatsekretärin im Bundesverkehrsministerium und  Koordinatorin für Güterverkehr und Logistik, das Amazon-Logis-tikzentrum FRA3. Standortleiter Norbert Brandau begrüßte den hohen Gast und wies darauf hin, dass der Standort Bad Hersfeld mit seiner Spezialisierung auf Bekleidungsartikel eine Besonderheit darstellt. Über 11 Mio. Bekleidungsartikel sind hier vorrätig, um an die Kunden verschickt zu werden. Davon durfte sich die Staatsekretärin vorab bei einer Führung durch den Standort überzeugen, die besonders von der großen Auswahl an Schuhen begeistert war.

Doch der Besuch hatte natürlich auch einen ernsthaften Hintergrund. Wie Bär in ihrem Grußwort ausführte, sei die Logistik nach der Automobilbranche und dem Handel der drittgrößte Wirtschaftsbereich Deutschlands – und angesichts der Tatsache, dass die anderen Wirtschaftszweige auf Logis-tik angewiesen seien, sei sie wohl der wichtigste. Dennoch leide die Logistikbranche oft unter einem negativen Image, da sie überwiegend mit Lkw-Kolonnen auf den Straßen assoziiert wird. "Und wissen Sie, warum?" fragte Bär, und lieferte gleich die Antwort: "Weil es in Deutschland so gut funktioniert." Den Wert der alltäglichen Dienstleistungen wie die pünktliche Warenlieferung und den Abtransport des Abfalls wisse man oft erst zu schätzen, wenn es einmal nicht funktioniert.Bürgermeister Thomas Fehling lobte in seinem Grußwort die gute Kooperation zwischen der Logistikfirma und der Stadt; dank kurzer Wege könnten für viele Probleme gute Lösungen gefunden werden. Auch die neuerliche Öffnung von Amazon zu mehr Transparenz fand seine ausdrückliche Würdigung.

Dies führte Brandau zu einem zentralen Tagesordnungspunkt, der Eröffnung der Ausstellung "Innovationen sind unsere DNA”, die ab sofort am Standort zu sehen ist – auch für die zahlreichen Besucher, die von dem neuen Angebot einer Führung durch das Logistikzentrum Gebrauch machen. Die Posterausstellung präsentiert die Entwicklung innovativer Technologie bei Amazon, die sowohl den Mitarbeitern die Arbeit erleichtert als auch die Prozesse für die Kunden optimiert.

Fotos: Ling/amazon

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

A4 bei Kirchheim: Gegen Holzlaster geprallt und mehrfach überschlagen

Trümmerfeld auf der A4 zwischen Kirchheim und Bad Hersfeld: Ein Golf prallte gegen einen Holzlaster und überschlug sich mehrfach.
A4 bei Kirchheim: Gegen Holzlaster geprallt und mehrfach überschlagen

Mit 1,98 Promille: 23-jähriger Pkw-Fahrer rutscht in Graben bei Neuenstein

Nachdem der 23 Jahre alte Fahrer in den Graben gerutscht war, ergab ein Alkoholtest einen Promillewert von 1,98
Mit 1,98 Promille: 23-jähriger Pkw-Fahrer rutscht in Graben bei Neuenstein

18-jähriger schleudert mit seinem Auto in eine Scheune bei Weiterode

Fahranfänger bei Unfall auf regennasser Straße verletzt
18-jähriger schleudert mit seinem Auto in eine Scheune bei Weiterode

Jetzt bewerben und Prinzessin Lullusfee werden

Wer bekommt die Krone? Waldhessen sucht die neue Lullusfee.
Jetzt bewerben und Prinzessin Lullusfee werden

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.