Tannenbaum brannte lichterloh: Zwei Personen verletzt

+

Bad Hersfeld: Älteres Ehepaar wollte noch einmal den Weihnachtsbaum ,anzünden' und verursachte Wohnungsbrand.

Bad Hersfeld. Am gestrigen Freitagabend, 21:45 Uhr, ist ein Tannenbaum in einer Wohnung in Bad Hersfeld - Stadtteil Johannesberg - Seidelbastweg, in Brand geraten. Hierdurch wurden zwei Bewohner verletzt.

Nach bisherigen Erkenntnissen hatte die 66-jährige Wohnungsinhaberin den Weihnachtsbaum noch einmal mit echten Kerzen bestückt und angezündet.

Vermutlich aus Unachtsamkeit geriet der Tannenbaum in Brand. Die Frau konnte sich in Sicherheit bringen und die Rettungskräfte alarmieren. Ihren pflegebedürftigen 70-jährigen Ehemann musste sie zurücklassen.

Er wurde zunächst von den zuerst eintreffenden Polizeibeamten  mit seinem Bett und den angeschlossenen lebenserhaltenden Apparaten  aus dem Gefahrenbereich geschoben.  Nach dem Eintreffen  weiterer  Rettungskräften wurde er aus der Wohnung geborgen und anschließend mit der Ehefrau ins Krankenhaus Bad Hersfeld eingeliefert. Beide Personen erlitten eine Rauchgasvergiftung.

Durch den Brand und die Löschmaßnahmen entstand ein Sachschaden in  Höhe von 20.000 Euro.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Reinhard Weimar ist tot – Ex-Mann von Monika Böttcher starb am Sonntag in Hohenroda an Herzversagen

Hohenroda. Reinhard Weimar ist tot. Das bestätigte Bad Hersfelds Polizeipressesprecher Manfred Knoch am Montag auf Kreisanzeiger-Anfrage. Reinhard We
Reinhard Weimar ist tot – Ex-Mann von Monika Böttcher starb am Sonntag in Hohenroda an Herzversagen

Corona-Tests für alle

Teststation eröffnet in Bad Hersfeld.
Corona-Tests für alle

Zu lieb für lebenslänglich: Diese Hunde warten schon lange auf ein neues Zuhause

Bad Hersfeld. Über 20 Hunde leben derzeit im im Bad Hersfelder Tierheim. Einige schon seit Jahren. Sie suchen dringend ein neues Zuhause
Zu lieb für lebenslänglich: Diese Hunde warten schon lange auf ein neues Zuhause

„Ich habe Kerstin Scheib nicht getötet“

Obergeis-Mord von vor 21 Jahren: Jetzt begann in Fulda der Prozess gegen Wilfried v. E. Fulda. Der Prozess im Mordfall Kerstin Scheid ge
„Ich habe Kerstin Scheib nicht getötet“

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.