Tödlicher Unfall in Kirchheim: Mann zwischen zwei LKW eingeklemmt

+
Er hatte keine Chance: Die Rettungskräfte konnten nur noch den Tod des eingeklemmten Fahrers feststellen.

Zwei Fahrer wollten ihre Auflieger tauschen. Dabei setzte sich wahrscheinlich einer der LKW in Bewegung und klemmte einen der Fahrer ein.

 

Kirchheim. Zu einem tödlichen Unfall kam es am Mittwochmorgen gegen 2.40 Uhr auf dem SVG-Rastplatz in Kirchheim.

Ein 60-jähriger LKW-Fahrer aus Sandersdorf-Brehna (Sachsen-Anhalt) stellte seinen Sattelzug auf Rastplatz rechtsseitig neben einen Sattelzug aus Polen, welcher infolge Ruhezeit zum Parken abgestellt war. Rechts von ihm war ein weiterer Sattelzug eines Arbeitskollegen abgestellt.

Er beabsichtigte zusammen mit dem 48-jährigen Kollegen und LKW-Fahrer aus Halle an der Saale die Auflieger ihrer beiden Sattelzugmachinen umzusatteln und zu tauschen.
Beide standen hinter ihren Sattelzügen, als sich plötzlich der Sattelzug des 60-Jährigen auf dem minimal abschüssigen Gelände in Bewegung  setzte und wegrollte.

Der 48-jährige Fahrer aus Halle an der Saale lief an der Fahrerseite des rollenden Sattelzuges entlang, um vermutlich noch in das Führerhaus zu gelangen und den LKW zum Anhalten zu bringen. Hierbei geriet er jedoch zwischen die beiden Auflieger des Fahrers aus Sandersdorf und des geparkten Sattelzuges aus Polen.


Hierbei wurde der Fahrer aus Halle zwischen beiden Aufliegern eingeklemmt und tödlich verletzt. An beiden Sattelzügen entstand Gesamtsachschaden in Höhe von circa 14.000 Euro. An der Unfallstelle war die Feuerwehr aus Kirchheim eingesetzt, ebenso Rettungswagen und Notarzt sowie die Kreisbrandinspektorin.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Auf regennasser Fahrbahn von A4 geflogen

Nicht angepasste Geschwindigkeit vermutlich Unfallursache
Auf regennasser Fahrbahn von A4 geflogen

Die Gewinner der Lions-Adventskalender

Die Gewinn-Nummern für Dienstag, 11. Dezember
Die Gewinner der Lions-Adventskalender

Pkw-Fahrer übersah Stauende auf der A5

Der Volvo blieb mit Totalschaden auf der Autobahn liegen.
Pkw-Fahrer übersah Stauende auf der A5

Ho, ho, ho - Volles Haus beim Adventsmarkt bei Rotpunkt in Niederaula

Jubiläums-Adventsmarkt begeistert die Besucher in Niederaula - mit großer Bildergalerie
Ho, ho, ho - Volles Haus beim Adventsmarkt bei Rotpunkt in Niederaula

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.