Tödlicher Verkehrsunfall bei Bebra

1 von 4
2 von 4
3 von 4
4 von 4

Autofahrer stirbt nach Überschlag: Zwischen Lüdersdorf und Breitenbach kam es zu einem schweren Verkehrsunfall.

Bebra. Am Freitagmittag gegen 12.20 Uhr befuhr der Fahrer eines Mitsubishi die K60 von Lüdersdorf in Richtung Bebra-Breitenbach. Aus bisher ungeklärter Ursache verlor der Fahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug, überschlug sich mehrfach und blieb auf der Fahrerseite quer zur Fahrbahn liegen. Bei dem Unfall wurde der Fahrer in seinem Fahrzeug eingeschlossen und so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle verstarb. Ein zur Unfallstelle alarmierter Notarzt konnte nur noch den Tod des Fahrers feststellen. Die Feuerwehren aus Bebra und Breitenbach wurden mit 40 Einsatzkräften zur Unfallstelle alarmiert.

Die Feuerwehrleute entfernten Teile der Frontscheibe, um dem Notarzt den Zugang zum Patienten zu ermöglichen, stellten später zur Bergung des Toten das Fahrzeug auf die Räder, beseitigten verstreute Trümmerteile und sicherten die Unfallstelle. Über die Höhe des Sachschadens konnten noch keine Angaben gemacht werden, am Fahrzeug entstand wirtschaftlicher Totalschaden.

Während der Rettungs- und Bergungsarbeiten musste die K60 voll gesperrt werden, der Verkehr wurde umgeleitet.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

8000 Euro Sachschaden - Pkw kommt von Fahrbahn ab

Vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit kam ein Pkw-Fahrer von der Fahrbahn ab, überfuhr zwei Verkehrsinseln und kollidierte mit der Schutzplanke.
8000 Euro Sachschaden - Pkw kommt von Fahrbahn ab

DKMS-Typisierungsaktion an der MSO: Paul ein zweites Leben schenken

Ein junger Mann aus Bad Hersfeld ist an Aplastischer Anämie erkrankt. An der Modellschule Obersberg findet deshalb am kommenden Montag eine Typisierungsaktion der "DKMS" …
DKMS-Typisierungsaktion an der MSO: Paul ein zweites Leben schenken

12. Dezember: Die Gewinner der Lions-Adventskalender

Die Gewinn-Nummern für Donnerstag, 12. Dezember
12. Dezember: Die Gewinner der Lions-Adventskalender

Filmreife Verfolgungsjagd von Bad Hersfeld bis nach Thüringen

Mit bis zu 230 km/h raste der Audi mit seinen zwei Insassen über die Straßen. 
Filmreife Verfolgungsjagd von Bad Hersfeld bis nach Thüringen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.