Tote Fische in der Fulda! Polizei auf dem Performance Fibers-Gelände!

Bad Hersfeld. Tote Fische in der Fulda! Mehrere Spaziergänger haben am Sonntagmittag am Entwässerungseinlauf der Firma Performance Fibers – unterh

Bad Hersfeld. Tote Fische in der Fulda! Mehrere Spaziergänger haben am Sonntagmittag am Entwässerungseinlauf der Firma Performance Fibers – unterhalb des Fuldawehres in Bad Hersfeld – eine "Verschmutzung unbekannter Art" gesehen... und tote Fische gesehen (O-Ton Leitstelle von 13.10 Uhr).

Kurz darauf vor Ort: Die Feuerwehr Bad Hersfeld und der Umweltdienst der Polizeistation Bad Hersfeld.

Die Feuerwehr prüfte mit Hilfe von Öltestpapier, ob eine Verschmutzung mit Kohlenwasserstoffen vorlag. Der Test war jedoch ebenso negativ wie der Test auf Säuren und Laugen.

Die Besatzungen der "Gerätewagen Mess- und Gefahrgut" übergaben ihre Proben vor und hinter der Austrittsstelle des Wasserdurchlasses der Polizei.

Die Polizei war auch auf dem Gelände der Firma Performance Fibers. Dort durfte unser Fotograf – auf Anweisung von Performance Fibers – aber keine Aufnahmen machen!

Die Polizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Fotos: Manns

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Roth begrüßt Neuigkeiten zur Alheimer Kaserne

Allerdings dürfe der Ausbau in Rotenburg nicht zu lasten des Standorts Eschwege gehen.
Roth begrüßt Neuigkeiten zur Alheimer Kaserne

Bundespolizei kommt in die Alheimer-Kaserne

Endlich steht eine Nachnutzung für die Kaserne in Rotenburg fest.
Bundespolizei kommt in die Alheimer-Kaserne

Freunde des MC Hexenschuss treffen sich im Knüll

Bei Wind und Wetter trafen sich die Ganzjahres-Fahrer auf dem Knüllköpfchen.
Freunde des MC Hexenschuss treffen sich im Knüll

Fetzige Einlagen und volle Ränge bei Sport & Show in Rotenburg

Fetzige Einlagen und volle Ränge bei Sport & Show in Rotenburg

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.