Die Trovatos kommen zum Rotenburger Kartoffelfest

Bei RTL sind sie Detektive, beim Rotenburger Kartoffelfest sorgen sie für Stimmung auf der Tanzfläche: Die Trovatos.
+
Bei RTL sind sie Detektive, beim Rotenburger Kartoffelfest sorgen sie für Stimmung auf der Tanzfläche: Die Trovatos.

Zu stimmungsvollem Discofox- und Pop-Schlagern darf mit den Trovatos beim Rotenburger Kartoffelfest getanzt werden.

Bei RTL sind sie Detektive, beim Rotenburger Kartoffelfest sorgen sie für Stimmung auf der Tanzfläche: Die Trovatos.Rotenburg. Die Marketing- und Entwicklungsgesellschaft Rotenburg an der Fulda mbH mit Geschäftsführer Torben Schäfer haben etwas ganz Besonderes zum Kartoffelfest vorbereitet: Die Trovatos kommen nämlich am 30. September nach Rotenburg!

Martha, Sharon und Jürgen Trovato sind die TV-Detektive der beliebten Doku-Soap „Die Trovatos – Detektive decken auf“ auf RTL. Diese sogenannte Scripted-Reality Sendung, die reale Fälle nach Regieanweisung in einer Daily-Soap aufdeckt, wird seit April 2013 bis zu 24-mal in der Woche ausgestrahlt, mit circa 5-7 Millionen Zuschauern. Allerdings eint die Trovatos noch eine weitere Leidenschaft, denn die Detektivfamilie singt gemeinsam – und zwar Deutschen Schlager, wunderbar Discofox tanzbar, mit Deutsch-Italienischen Einflüssen.

Letzteres ist, wie der Familienname erahnen lässt, ihren italienische Wurzeln geschuldet. Diese Einflüsse, sowie ihre Detektivarbeit finden auch den Weg in ihre Liedtexte. Titel wie „Für alle Fälle bereit“ und „Ich hab dich immer im Verdacht“ sprechen für sich. Den Discofox-Hit: „Dolce Vita“ singt die bildhübsche Tochter Sharon mit ihrer beeindruckenden Stimme, während sie im Refrain von Mutter und Vater begleitet wird. Auch „Cucina Divina“ ist ein Solo-Stück von Sharon – am Piano mit Vater Jürgen, der seinerseits „Ein Mann wie Ich“ und „Mary Jane“ alleine interpretiert. Ende April 2017 bescheren die Trovatos allen Schlagerfreunden und Fans der wohl beliebtesten Detektiv-Soap Deutschlands ihr neustes Gemeinschaftswerk als CD mit 13 neuen Liedern.

Bei RTL sind sie Detektive, beim Rotenburger Kartoffelfest sorgen sie für Stimmung auf der Tanzfläche: Die Trovatos.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Mitarbeiter in Flüchtlingseinrichtung mit Messer<br/>verletzt - Tatverdächtiger nun in Psychiatrie untergebracht
Kassel

Mitarbeiter in Flüchtlingseinrichtung mit Messer
verletzt - Tatverdächtiger nun in Psychiatrie untergebracht

Am Dienstagmittag wurden Rettungskräfte und die Polizei zu einer Flüchtlingseinrichtung in der Frankfurter Straße in Kassel gerufen, nachdem dort ein Mitarbeiter mit …
Mitarbeiter in Flüchtlingseinrichtung mit Messer
verletzt - Tatverdächtiger nun in Psychiatrie untergebracht
Cannabis legalisieren? „Müssen raus aus der Stigmatisierung“
Fulda

Cannabis legalisieren? „Müssen raus aus der Stigmatisierung“

Cannabis legalisieren? Diese Debatte hat parallel zu den politischen Gesprächen über eine Ampelkoalition aus SPD, Grünen und FDP an Fahrt aufgenommen. Denn die drei …
Cannabis legalisieren? „Müssen raus aus der Stigmatisierung“
Kasseler Elektro-Clubs in der Krise
Kassel

Kasseler Elektro-Clubs in der Krise

Kassels Elektro-Szene scheint nachzulassen, die Tanzflächen der Clubs bleiben an den Wochenenden auch mal leerer. Warum? Wir haben unter anderem mit DJ/Producer Zoran …
Kasseler Elektro-Clubs in der Krise
Zäsur in NRW: CDU-Wahl auf Parteitag - Laschet-Nachfolger steht in den Startlöchern
Politik

Zäsur in NRW: CDU-Wahl auf Parteitag - Laschet-Nachfolger steht in den Startlöchern

Armin Laschet tritt zurück, Hendrik Wüst soll als Ministerpräsident kommen. Am Wochenende will die CDU in NRW die Weichen für einen Neuanfang stellen. Der News-Ticker.
Zäsur in NRW: CDU-Wahl auf Parteitag - Laschet-Nachfolger steht in den Startlöchern

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.