Pkw-Fahrer mit 1,8 Promille auf der B 27 festgenommen

Ein 54-jähriger Pkw-Fahrer wurde wegen Trunkenheit am Steuer von der Polizei festgenommen.

Bebra. Am Freitagabend, gegen 23.15 Uhr, fuhr ein 54-jähriger Mann aus Bad Hersfeld, von Bebra kommend, die Bundesstraße 27 in Richtung Bad Hersfeld. Dabei fuhr er mehrmals in Schlangenlinien und schaltete auch ohne Grund die Warnblinkanlage seines Pkws an. In der Dunkelheit sah er wahrscheinlich nicht, dass hinter ihm ein Streifenwagen fuhr. So wurde er in Friedlos von der Streife angehalten. Seine Atemluft roch deutlich nach Alkohol. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,8 Promille. Der 54-jährige wurde vorläufig festgenommen. Eine Blutentnahme wurde angeordnet. Die Polizei ermittelt nun wegen Fahren unter Alkoholleinfluss gemäß Paragraf 316 Strafgesetzbuch.

Rubriklistenbild: © mezzotint_fotolia - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Verkäufer verfolgt Ladendieb – Mittäter klaut sein Handy

Der Mitarbeiter eines Bekleidungsgeschäfts erwischte zwei junge Männer beim Ladendiebstahl und nahm die Verfolgung auf.
Verkäufer verfolgt Ladendieb – Mittäter klaut sein Handy

Zum Lullusfest: Sparen mit der Sparkasse

Für junge Sparkassen-Kunden: Tolle Gutscheine für das Lullusfest in Bad Hersfeld
Zum Lullusfest: Sparen mit der Sparkasse

Kartoffelfest mit den Trovatos in Rotenburg

Kartoffelfest in der Rotenburger Innenstadt am 30. September – Die Trovatos und viele andere Highlights
Kartoffelfest mit den Trovatos in Rotenburg

Harmonie erleben - Konzert zum Tag der Deutschen Einheit in der Stadtkirche

Am 3. Oktober tritt der Hessische Konzert- und Festspielchor gemeinsam mit dem Göttinger Symphonieorchester in der Stadtkirche auf.
Harmonie erleben - Konzert zum Tag der Deutschen Einheit in der Stadtkirche

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.