Turnier gesichert! Automaten Thiel spendet 200 Euro an bestohlene Jungkicker der SG Breitenbach

Breitenbach. In der Kreisanzeigerausgabe vom letzten Sonntag riefen die Kinder der SG Breitenbach dazu auf, an den Verein zu spenden. Grund: Den Kid

Breitenbach. In der Kreisanzeigerausgabe vom letzten Sonntag riefen die Kinder der SG Breitenbach dazu auf, an den Verein zu spenden. Grund: Den Kids war bei einem Spiel die Mannschaftskasse gestohlen worden. Damit die jungen Spieler auch weiterhin an Turnieren teilnehmen können, musste also Geld her.

Das ließ sich die Firma Automaten Thiel in Sontra nicht zweimal sagen. "Mein Chef hat von der misslichen Lage der Kinder gehört und spontan entschieden, den Kindern aus der Klemme zu helfen", erklärt Michael Schmidt, Mitarbeiter der Firma Thiel. "Die Kinder taten meinem Chef leid. Schließlich hat er selbst ein Kind, das zweite ist im Anmarsch".

Deswegen nahm die Firma 200 Euro in die Hand und spendete sie an den Verein. Bei der symbolischen Scheckübergabe freuten sich die jungen Spieler und strahlten ganz besonders breit.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

13. Dezember: Die Gewinner der Lions-Adventskalender

Das sind die Gewinn-Nummern für Freitag, 13. Dezember
13. Dezember: Die Gewinner der Lions-Adventskalender

8000 Euro Sachschaden - Pkw kommt von Fahrbahn ab

Vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit kam ein Pkw-Fahrer von der Fahrbahn ab, überfuhr zwei Verkehrsinseln und kollidierte mit der Schutzplanke.
8000 Euro Sachschaden - Pkw kommt von Fahrbahn ab

DKMS-Typisierungsaktion an der MSO: Ein zweites Leben schenken

Ein junger Mann aus Bad Hersfeld ist an Aplastischer Anämie erkrankt. An der Modellschule Obersberg findet deshalb am kommenden Montag eine Typisierungsaktion der "DKMS" …
DKMS-Typisierungsaktion an der MSO: Ein zweites Leben schenken

12. Dezember: Die Gewinner der Lions-Adventskalender

Die Gewinn-Nummern für Donnerstag, 12. Dezember
12. Dezember: Die Gewinner der Lions-Adventskalender

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.