MVZ übernimmt Bebraer Flüchtlingsunterkunft

+

Das Medi­zinische Versorgungszentrum Hersfeld-Rotenburg GmbH wird zum 1. März 2016 die Flüchtlingsnotunterkunft in Bebra als Betreiber übernehmen

Bad Hersfeld. Das Medi­zinische Versorgungszentrum Hersfeld-Rotenburg GmbH (MVZ) wird zum 1. März 2016 die Flüchtlingsnotunterkunft in Bebra als Betreiber übernehmen. Hierüber ist am Dienstag der Kreisausschuss informiert worden, nachdem das Regierungspräsidium Gießen seine Zustimmung für die Auftragsvergabe erteilt hatte.

Bislang wird die Notunterkunft Bebra durch Mitarbeiter des Katastrophenschutzes des Landkreises sowie ehrenamtliche Helfer des DRK Rotenburg betrieben. Die Notunterkunft auf dem Gelände des ehemaligen "Toom"-Baumarktes hat am Mittwoch dieser Woche ihren Betrieb aufgenommen, derzeit finden dort 97 Menschen eine Bleibe, werden hier ­medizinisch und mit Lebensmitteln versorgt. Weitere ­Personen werden an diesem Wochenende erwartet.

Für Flüchtlinge, die in Erstaufnahmeeinrichtungen des Landes Hessen noch keinen Platz haben, errichtet der Landkreis zur Vermeidung von Obdachlosigkeit deshalb Notunterkünfte, um hierfür keine Schul- oder Sporthallen nutzen zu müssen. Der Landkreis Hersfeld-Rotenburg ist seitens des Landes Hessen verpflichtet, zunächst Platz für 1.000 Menschen zur Verfügung zu stellen. Seit ­November 2015 wird hierfür auch der ehemalige "Herkules"-Markt in Bad Hersfeld genutzt.

Der künftige Betreiber, das Medizinische Versorgungszentrum (MVZ), erbringt an vier Standorten im Landkreis ambulante fachärztliche ­Leistungen. Träger des MVZ ist die Klinikum Bad Hersfeld-Gruppe.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Klartext: Die Spritpreise steigen und steigen
Fulda

Klartext: Die Spritpreise steigen und steigen

Der Benzinpreis nähert sich historischem Hoch: Ein Klartext von Redaktionsvolontärin Martina Lewinski.
Klartext: Die Spritpreise steigen und steigen
Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese
Kassel

Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese

Der Kasseler Oktoberspass lockt vom 1. bis zum 24. Oktober mit vielen Attraktionen auf die Schwanenwiese Kassel.
Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese
Glinicke Gruppe trauert um Seniorchef: Peter Glinicke ist im Alter von 88 Jahren verstorben
Kassel

Glinicke Gruppe trauert um Seniorchef: Peter Glinicke ist im Alter von 88 Jahren verstorben

Die Glinicke Gruppe, eine der großen familiengeführten Automobil-Handelsgruppen Deutschlands mit Gründungssitz in Kassel, trauert um ihren Seniorchef Peter Glinicke, der …
Glinicke Gruppe trauert um Seniorchef: Peter Glinicke ist im Alter von 88 Jahren verstorben
Festspiel-Star Lara Mandoki im Strandkorbgeplauder
Hersfeld-Rotenburg

Festspiel-Star Lara Mandoki im Strandkorbgeplauder

Lara Mandoki verletzte sich kurz vor der Premiere am Fuß: „Notfalls hätte ich die Rolle auch im Rollstuhl gespielt“
Festspiel-Star Lara Mandoki im Strandkorbgeplauder

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.