Hattenbach

PKW auf spiegelglatter Straße überschlagen

Autofahrerin mit Rettungswagen ins Krankenhaus gefahren

Hattenbach. Auf der Kreisstraße 31 ereignete sich am Freitagmorgen gegen 08.20 Uhr zwischen Hattenbach und Kleba ein Verkehrsunfall. Eine Autofahrerin (22) befuhr mit ihrem Ford die K 31 von Hattenbach in Richtung Kleba.

In einer leichten Rechtskurve verlor die junge Frau vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit auf vereister Fahrbahn die Kontrolle über ihr Fahrzeug. Der Ford überschlug sich und blieb mitten auf der Fahrbahn auf dem Dach liegen. Ein zur Unfallstelle Alarmierter Rettungswagen brachte die verletzte Frau in ein Krankenhaus nach Bad Hersfeld.

Während der Rettungs- und Bergungsarbeiten musste die K31 in beide Fahrtrichtungen voll gesperrt werden. Über die Höhe des Sachschadens konnten noch keine Angaben gemacht werden, am Ford entstand wirtschaftlicher Totalschaden. (YK)

Rubriklistenbild: © TVnews-Hessen

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Kunsthandwerk in Kirchheim begeistert - mit Bildergalerie

Ostermarkt in der Kirchheimer Scheune an der Aula lockte wieder zahlreiche Besucher in die Gemeinde
Kunsthandwerk in Kirchheim begeistert - mit Bildergalerie

Der Weiße Ring hilft

Außenstelle Hersfeld-Rotenburg sucht weitere Mitstreiter, um Opfern von Straftaten zu helfen.
Der Weiße Ring hilft

be!-Gesichter im Interview: Es war Mega!

Die be!-Gesichter Nicole und Tobias standen lokalo24.de für ein Interview zur Verfügung
be!-Gesichter im Interview: Es war Mega!

Logo der Stadt Rotenburg schmückt neuen Fernreisebus

Neue Gestaltung für neuen Fernreisebus von Hessenbub: Logo der Stadt Rotenburg in ganz Europa unterwegs
Logo der Stadt Rotenburg schmückt neuen Fernreisebus

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.