Unfall in Bebra: Autofahrer übersieht Fahrradfahrer

Auf einer Kreuzung in Bebra hat ein Autofahrer einen Fahrradfahrer übersehen. Es kam am Freitagnachmittag zum Unfall.

Am Freitag um 15:30 Uhr ereignete sich ein Verkehrsunfall mit Sachschaden in Höhe von ca. 1.250 Euro unter Beteiligung eines Fahrradfahrers.

Ein 51-jähriger Ronshäuser wollte mit seinem Pkw von der Straße Ulfenmühle kommend über die Landesstraße 3251 in die Eisenacher Straße in Richtung Bebra Stadtmitte einfahren. Er übersah hierbei einen 28-jährigen Lispenhäuser, welcher mit seinem Fahrrad auf dem parallel zur Landestraße verlaufenden Radweg von Breitenbach kommend in Fahrtrichtung Weiterode unterwegs war.

Im Kreuzungsbereich stieß das Fahrrad gegen die Fahrertür des Pkw.

Rubriklistenbild: © Lino Mirgeler/dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Verkehrsunfall mit zwei leicht Verletzten

Zu einem Verkehrsunfall mit zwei leicht verletzten Personen kam es am Montag, 17. Februar 2020, um 7.15 Uhr, am Ortsausgang von Lispenhausen.
Verkehrsunfall mit zwei leicht Verletzten

Crash auf der Umgehungsstraße zwischen Bebra und Lispenhausen

Am frühen Montagmorgen kollidierten zwei Pkw - der Berufsverkehr war beeinträchtigt.
Crash auf der Umgehungsstraße zwischen Bebra und Lispenhausen

53-jährige Hersfelderin kehrte mit ihrem Fahrzeug wohlbehalten an der Wohnadresse zurück

Bad Hersfeld - Die Öffentlichkeitsfahndung nach einer vermissten Frau aus Bad Hersfeld kann laut Polizei eingestellt werden. Die Frau kehrte mit ihrem Fahrzeug …
53-jährige Hersfelderin kehrte mit ihrem Fahrzeug wohlbehalten an der Wohnadresse zurück

Bad Hersfeld: 12.500 Euro Schaden durch missachtete Vorfahrt

Freitagmittag, 14. Februar, war der Fahrer eines Sprinters auf der Wippershainer Straße unterwegs. Als er in die Leinweberstraße abbiegen wollte, übersah er einen …
Bad Hersfeld: 12.500 Euro Schaden durch missachtete Vorfahrt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.