Bebra: 19-Jährige sorgt für 8.000 Schaden

...und weitere Polizeimeldungen von der Polizei in Rotenburg.

Das meldet die Polizeistation Rotenburg:

Autotür angeschlagen

Bebra. Am Freitag zwischen 5.30 Uhr und 14.15 Uhr wurde auf dem Parkplatz der Firma Continental durch den Fahrer eines anderen Fahrzeuges die hintere linke Tür eines silbernen Kia beschädigt. Der unbekannte Fahrer entfernte sich vom Unfallort, ohne sich um den von ihm verursachten Schaden zu kümmern.

Die Schadenshöhe an dem Kia beträgt etwa 800 Euro.

Die Polizei ermittelt nun wegen Unerlaubtem Entfernen vom Unfallort und erbittet sachdienliche Hinweise unter der Telefonnummer 06623/9370.

-----

Vorfahrt missachtet

Bebra. Eine 19-jährige Frau aus Bebra befuhr mit ihrem schwarzen VW am Freitag gegen 18 Uhr die Asmusstraße und wollte auf die B 27 einbiegen. Hierbei übersah sie offensichtlich einen von links kommenden Pkw, ebenfalls ein schwarzer VW. Dieser wurde von einem 28-Jährigen Cornberger gefahren.

Die beiden Fahrzeuge kollidierten im Einmündungsbereich, wobei Sachschaden in Höhe von etwa 8.000 Euro entstand.

Zeugen des Vorfall werden gebeten, sich bei der Polizeistation Rotenburg, 06623/9370, zu melden.

Rubriklistenbild: © dpa-avis

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Schwerer Unfall auf A4: Sprinter verliert Kontrolle und schleudert über Fahrspuren

In der Nacht zum Donnerstag ereignete sich ein schwerer Unfall auf der A4: Die Autobahn musste voll gesperrt werden.
Schwerer Unfall auf A4: Sprinter verliert Kontrolle und schleudert über Fahrspuren

Entscheidung gefallen: Orthopädie kommt ans Rotenburger HKZ

Die Planungen und Vorbereitungen für die Verlagerung der Orthopädie nach Rotenburg sind bereits im Gange.
Entscheidung gefallen: Orthopädie kommt ans Rotenburger HKZ

LKW verursacht Unfall

LKW verursacht auf A7 Unfall und flüchtet
LKW verursacht Unfall

Märchenhafte Burgen und Schlösser lassen in Nordhessen die Zugbrücken herunter

Wenn Märchen wahr werden: Am kommenden Sonntag können 29 Burgen und Schlösser in ganz Nordhessen besichtigt werden.
Märchenhafte Burgen und Schlösser lassen in Nordhessen die Zugbrücken herunter

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.